Pfarrblatt Bern
seit 1910

Wochenzeitung der röm.-kath. Pfarreien des Kantons Bern, alter Kantonsteil

Das weite katholische Spektrum

Helfen, wertschätzen – Nächstenliebe. Bild: Pia Neuenschwander


Der «Souveräne Malteserorden» wurde im 11. Jahrhundert gegründet. Der Orden ist ein Völkerrechtssubjekt mit eigenständiger Gerichtsbarkeit, mit einer Regierung und dem Recht, Botschafter zu entsenden. Im Kern aber ist es ein Hospitalorden; Menschen mit Behinderung, alte Menschen, Flüchtlinge, Kranke sollen unterstützt werden. Allerdings machen die Malteser in letzter Zeit vor allem durch Machtkämpfe von sich reden. Es geht um die Wahl des nächsten Grossmeisters, es geht um eine Kirchlichkeit aus alten Zeiten, die man bewahren will. Es geht um adlige Mitglieder, ihre Befindlichkeiten und um Einfluss in der vatikanischen Hierarchie. Das ist die grosse Weltbühne. Auf der anderen Seite des weiten katholischen Spektrums steht die Caritas vor Ort. Im Oberland wird eine Regionalstelle eröffnet. Es geht dabei darum, Menschen am Rand, Menschen in Not tatsächlich und praktisch beizustehen. Es ist dies die tätige Nächstenliebe, eine christliche Tugend, die seit den Anfängen des Christentums gelten sollte.
Andreas Krummenacher

Caritas Regionalstelle Berner Oberland - Verstärkung für soziale Anliegen
Malteserorden - «Leben wie der Heilige Ignatius und blaublütig wie der Prince of Wales...»

Der Bogen des moralischen Universums ist weit, aber er neigt sich Richtung Gerechtigkeit.

Martin Luther King jr.

 

 

 


Redaktionsadresse:
Alpeneggstrasse 5, 3012 Bern, Tel. 031 327 50 50
redaktion(at)pfarrblattbern.ch