News-Artikel

«Marija», D/CH 2016, Regie: Michael Koch, mit: Margarita Breitkreiz, Georg Friedrich, Sahin Eryilmaz. Filmstart: 23. Februar.

Film: Marija

Michael Koch erzählt von einer jungen Ukrainerin in Dortmund, die in einem Hotel als Reinigungskraft arbeitet und ihre Stelle verliert.
Marija strebt nach einem besseren Leben. Sie träumt von einem eigenen Friseursalon. Doch die Hindernisse sind zahlreich und das Geld ist immer knapp. In Ihrer Not wirft sie alles in die Waagschale, um als Einwanderin in Deutschland zu überleben. Mit dem Blick über die Schulter folgt die Kamera den Ereignissen, bleibt nahe an der Protagonistin dran. Der Film erreicht damit einen sozialen Realismus, der dem Publikum die Augen öffnet. Seine Qualität überzeugte 2016 die Ökumenische Jury von Locarno.

Charles Martig

15. Februar 2017
erstellt von «pfarrblatt»
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Veranstaltungen
  • Bildung