Buch - Die Wirklichkeit als Herausforderung

Für die meisten Ökonomen steht der immerwährende Glaube an das Wachstum im Zentrum ihrer Philosophie. Für Hans Christoph Binswanger ist Wachstum jedoch nicht die ultimative wirtschaftliche Lösung. In seinem Buch beschreibt er die «Grenzgänge eines Ökonomen»: Er verfolgt den Zauber der Wachstumsmaxime zurück zu seinem Ursprung in der Alchemie im Mittelalter und beschreibt die religiöse Komponente einer Anti-Wachstums-Bewegung, welche sich zur Ruhe bekennt und die Erzeugnisse und Leistungen der Natur wieder als Geschenk würdigen will: Unübersehbar sind die Parallelen zu Papst Franziskus’ Enzyklika «Laudato si».

Hans Christoph Binswanger: Die Wirklichkeit als Herausforderung. Grenzgänge eines Ökonomen. 12 Essays. Murmann Publishers, Hamburg, 2016, 183 Seiten.

17. Mai 2017
erstellt von «pfarrblatt»
  • Pfarrblatt / Angelus
  • Bildung