Todesfall

Für die Stunde des Abschieds von einem Menschen gilt – zumal in unseren Breitengraden – nicht mehr eine verbindliche Grundform, die „man" einzuhalten hat. Daran halten auch wir uns gern.

In dieser herausforderungsreichen Zeit Ihres Lebens stehen der verstorbene Mensch und Sie in Ihrer Trauer für uns im Mittelpunkt. Wenn Sie in der Kirche einen Gottesdienst feiern wollen, sind Sie uns willkommen. Gerne begleiten wir Sie aber auch auf einen der Friedhöfe in unserer Gegend.

Auch für neue Formen des Abschieds sind wir grundsätzlich offen. Im Gespräch mit Ihnen werden wir nach einem Weg suchen, das Leben des verstorbenen Menschen in angemessener Form zu würdigen und die christliche Botschaft in ihrem Hoffnungsreichtum und ihrer menschlichen Tiefe in die Stunde des Abschieds hinein zu tragen. Die Erfahrung zeigt, dass die Grösse und Art einer Bestattung nicht automatisch etwas über das Mass der Wertschätzung und der Liebe aussagt, die wir dem Verstorbenen während seines Lebens geschenkt haben.