kath: bern

Fachstelle Kinder & Jugend

Das Team der Fachstelle Kinder & Jugend ist in dieser aussergewöhnlichen Zeit vor allem online präsent.

Schätze statt Eier suchen

Die Fachstelle Kinder und Jugend hat sich dieses Jahr ein besonderes Ostervergnügen für Familien ausgedacht. Im Worblental führt eine prächtige Tour zu versteckten Schätzen um elf Kirchen in der Umgebung von Bern. Bei diesem «Geocaching» kommen grosse und kleine Schatzsucher*innen auf ihre Kosten.

Pfarrblatt 2.4.20

Religionsunterricht für Homescooling

Auf dieser Seite stellen wir regelmässig aktualisierte Arbeithilfen für den Religionspädagogischen Unterricht zur Verfügung, welche insbesondere auch für das Homescooling wäherend der Corona-Auszeit geeignet sind.

Opferhilfe Beratungsstellen

Aktuelle Lage / Corona

Die Opferhilfe ist weiterhin für Sie da. Die Opferberatungen finden statt, per Telefon / Mail / Online. ==> Rufen Sie die Beratungsstelle an oder schicken Sie eine E-Mail. Sie erhalten dann weitere Informationen.

Beziehungen und Familien unter (Corona-) Druck

Auch ohne Beratung mit physischer Nähe sind Maya Abt Riesen und Peter Neuhaus von «Ehe – Partnerschaft – Familie» per Telefon präsent. Die Fachstelle der Katholischen Kirche Region Bern ist ganz Ohr – und sie gibt Hinweise für den Alltag in Zeiten von Corona.

Tipps für Kinder- und Jugend-Aktivitäten für zuhause während der Corona-Auszeit

«Hurra, hurra, die Schule brennt» heisst ein Hit aus den 80ern – ähnlich glücklich sind viele Kinder mit dem Corona-Schulstopp. Weniger stark euphorisiert dieser die Eltern. Hat man die Betreuungslogistik endlich geregelt, fragt sich, was der Nachwuchs bis nach dem Ende der Frühlingsferien den lieben langen Tag machen soll.

Draussen spielen macht Kinder stark

Leider ist der natürliche Spiel- und Erlebnisraum in der Stadt grösstenteils dem Verkehr und den Bauten gewichen. Für Kinder übrig geblieben sind Privatgärten, Schulhausplätze, Sportanlagen, halböffentliche Orte und die „gute Stube“......

Projekte zaubern

Kinder und Jugendliche haben eigene soziale und spritiuelle Bedürfnisse. Und sie brauchen angepasste Lebens- und Sozialräume. Die Fachstelle Kinder und Jugend hört zu und unterstützt ihre Anliegen - engagiert, bunt und konkret. Damit Kinder, Jugendliche und ihre Familien in Gesellschaft und Kirche mitwirken können. Das Team der Fachstelle freut sich auf zauberhafte Begegnungen.......

Mit Geocaching den Kirchen im Gantrischgebiet auf der Spur

Diese moderne Spurensuche soll Familien und Jugendliche ermuntern, mit den Kindern nach draussen zu gehen und dabei spielerisch neue Orte im Naturpark Gantrisch zu entdecken.........

Wie gehts dir während der Corona-Auszeit?

Corona stellt unser Leben auf den Kopf. Schulen sind geschlossen, Eltern arbeiten – wenn möglich – im Home Office und Beziehungen werden stark herausgefordert. Das tägliche Leben ausserhalb der eigenen vier Wände wird auf ein Minimum zurückgefahren. Wir sollen Sozialkontakte einschränken und am besten nicht zu den Grosseltern gehen. Und doch erleben wir dank Social Distancing eine ganz neue Art von Nähe!

Und wie geht es dir dabei?

Gemeinsam gegen Corona!

Hilf-jetzt

Organisiere dich im Freundeskreis, um anderen Menschen zu helfen oder die Kinderbetreuung zu organisieren. Finde Hilfe, wenn du oder eine andere Personen, die du kennst, Unterstützung benötigen. Hier findest du Kontakte und Tipps für die Selbstorganisation. Danke für deine Mithilfe!

Kinderlieder CD

Während sieben Jahren entstanden durch unsere aktive Arbeit in den verschiedenen Quartieren in und um Bern mehrere Lieder, die zusammen mit den Kindern einstudiert und gesungen wurden. Sei es vor dem Z`Vieri als Rituall oder als Songs während den Projektwochen, die Lieder waren immer wieder sehr beliebt und wurden von den Kindern und Erwachsenen gleichermassen mit viel Engagement gesungen.....

Kirche Region Bern: Coronavirus-Update 17.3.2020

In Abstimmung mit den Vorgaben von Bund, Kanton und Bistum gelten in Pfarreien, Kirchgemeinden, Missionen, Fachstellen und Gemeinschaften der Katholischen Kirche Region Bern bis mindestens 19. April folgende Regeln.......

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Partner*innen