kath: bern

Corona-Auszeit

Tipps für Kinder- und Jugend-Aktivitäten für zuhause während der Corona-Auszeit

Wir alle sind überwältigt von der Fülle an Informationen und Nachrichten über die Verbreitung des Coronavirus, die uns jeden Tag erreichen. Auch für Kinder und Jugendliche kann es beunruhigend und verwirrend sein, was sie im Fernsehen, im Internet oder in den sozialen Medien sehen oder von anderen Menschen hören. Das kann Angst, Stress oder Traurigkeit bei ihnen auslösen. Deshalb ist es wichtig, offen mit ihnen darüber zu sprechen. Dies hilft dir, die Situation besser zu verstehen und damit umzugehen.

Hier, eine Sammlung von nüzlichen Tipps und Links zum Thema.

Eltern-Sprechstunde am Telefon

Fragen zu Lernmotivation? Konzentrationsprobleme? Unsicherheiten bei Lernstrategien? Knatsch und Konflikte? Angesichts von Daheimbleiben und Homeschooling sind Eltern rundum gefordert. Anstelle einer konstruktiven Lernkultur treten oft Knatsch, Konflikte und Kommunikationsprobleme...

«Lernhilfe über Videochat»Kanton Bern–Infos für Familien HEKS

Brauchen Ihre Kinder Hilfe beim Lernen während der Corona-Krise? «Lernhilfe über Videochat» istein AngebotfürPrimaschulkinder(1.-6. Klasse), die Hilfebeim Lernen brauchen. JedeWochegibt es drei Termine zu je 45Minuten über WhatsApp-Video. Die Familie muss ein Smartphone mit WhatsApp haben. Hier gehts zum Angebot

Aktivitäten für drinnen und draussen für kleine Kinder

Eine Sammlung für Kleinkinder, zusammengestellt durch Primano Bern.

«Am meisten vermisse ich meine Kollegen»

Was machen Kinder den ganzen Tag? Was fehlt ihnen? Haben sie Angst vor dem Virus? Kids von 5 bis 14 antworten – und geben Tipps gegen Langeweile.

Bund-Artikel 2.4.20

Wir lassen euch zu Hause nicht allein

Hier findest du zu den unterschiedlichsten Themengebiete deine „Pillen“. Klicke auf eine Kachel und finde alle dazugehörigen Beiträge, Visualisierungen und Impulse. Wir wünschen dir viel Freude auf unserer Seite!

Kirche macht Schule, auch mit Videos für daheim

Das Angebot "Lernavanti" der Katholischen Kirche Bern-West war Thema im "Stadtgespräch" der Tageszeitung "Der Bund". Der Beitrag zur Bildungschancen-Gerechtigkeit gab zu reden. Wegen des Coronavirus können die Lerncoachings zurzeit nicht durchgeführt werden. Umso hilfreicher sind die Lernavanti-Videos mit einfachen Übungen für Zuhause!

Zehn Beschäftigungen, die jetzt mit Kindern angesagt sind

«Hurra, hurra, die Schule brennt» heisst ein Hit aus den 80ern 

Ähnlich glücklich sind viele Kinder mit dem Corona-Schulstopp. Weniger stark euphorisiert dieser die Eltern. Hat man die Betreuungslogistik endlich geregelt, fragt sich, was der Nachwuchs bis nach dem Ende der Frühlingsferien den lieben langen Tag machen soll. Klassische Freizeitbetätigungen wie Reisen, Skifahren, Schwimmen oder Museumsbesuche fallen weg. Nun, es gibt kein Handbuch für die Elternschaft während einer Pandemie, aber unsere Kulturredaktion hat für Sie Tipps zusammengestellt.

Bund Artikel vom 17. 03. 20

Links

Kurze Film- oder Musik-Ablenkungen sind für Kinder wichtig – gerade in diesen Tagen. Doch was passt? Unsere Tipps.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bis die Schule wieder losgeht: Tägliche Online-Lektionen von Erwachsenen für Kinder. Live und zu vielen spannenden Themen.


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Coronavirus: Wie soll man mit Kindern darüber sprechen?


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Fragen und Antworten zum Coronavirus, extra für Kid`s


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Kreativ in Krisenzeiten
Ein Beitrag der Fachstelle Religionspädagogik Bern