kath: bern

Jugendtheater

Jugendtheater

Das Interkulturelle Jugendtheaterprojekt «TKKG» geht in eine weitere Runde!

Aus dem ursprünglich geplanten Bühnenstück ist nun ein einstündiger Film geworden. Aus dem ursprünglich geplanten Bühnenstück ist nun ein einstündiger Film geworden. Die jungen Schauspieler*innen sprechen frei und ohne Textvorgaben über sich selber und ihre Ängste und Gedanken. Sie schlüpfen in verschiedene Rollen, zeigen sich aber auch sehr nah und persönlich. Von Mafiaboss bis zu einer schamanischen Hexe…am Ende ist die ganze Situation doch ein bisschen absurd. Aber so fühlt sich unsere Welt doch irgendwie grade auch an oder? Interessante und unterschiedliche Weltanschauungen begleiten uns durch den Film und sind wiedermal geprägt von den verschiedenen kulturellen Hintergründen der Schauspieler*innen. Sichtbar ist der Film ab dem 25.Juni auf dem Youtubechannel der Jungen Bühne Bern. Oder als «Kinovorstellung» in der Grossen Halle der Reitschule Bern jeweils um 20 Uhr am 25. / 26. / 27. Juni 2020.

Reservation erforderlich: junge-buehne-bern.ch/stuecke/schnauze-voll/

Jugendtheater – Vorbereitungsideen „Schnauze voll“

Jugendtheater – Vorbereitungsideen Ende Juni 2020 finden wieder Vorstellungen vom interkulturellen Jugendtheaterclub «Theater kennt keine Grenzen» statt. Das neue Theaterstück heisst SCHNAUZE VOLL und setzt sich auseinander mit fünf grossen Weltproblemen. Das theaterpädagogische Begleitmaterial dient zur Vorbereitung für den Theaterbesuch und kann jetzt eine online Unterrichtsidee sein, um Schüler*innen zum Philosophieren anzuregen. Input 1 und 2 können gut auch einzeln zuhause schriftlich bearbeitet werden. Input 3 ist vielleicht eine Idee für den Familientisch und kann auch zu dritt durchgeführt werden. Genaue Vorstellungstermine: junge-buehne-bern.ch/stuecke/schnauze-voll/

Gullivers Reise nach Liliput

«Theater kennt keine Grenzen» brachte wieder ein interkulturelles Stück auf die Bühne. In einem partizipativen Prozess haben Jugendliche aus Bern «Gullivers Reise nach Liliput» erarbeitet und sich dabei mit Anderssein, Krieg, Freundschaft und Vielfalt auseinandergesetzt............

#babylon – ein Jugendtheaterprojekt

 

Wie Überlebende eines Flugzeugabsturzes zur Schicksalsgemeinschaft werden, erzählte das Theater #babylon - ein Kooperationsprojekt von Junge Bühne Bern und der Katholischen Kirche Region Bern. Gespielt vom Jugendtheaterclub TKKG / Cross Borders vom 13. September bis 11. November 2018. Ein Flugzeug stürzt ab. Die Menschen darin verlassen aus unterschiedlichen Gründen das Land. Sie stehen plötzlich als Schicksalsgemeinschaft von Überlebenden in den Trümmern da und trotzen der verlassenen und trostlosen Umgebung. Alle haben eine Geschichte im Gepäck. Die unterschiedlichen Weltbilder prallen aufeinander und es entstehen Situationen, die ihre Ansichten auf die Probe stellen. Aus der anfänglichen Resignation wächst der Wille die Situation zu verändern.

Trailer #babylon

Und die Reise geht weiter

Es ist dieses Jahr eine weitere Produktion in Zusammenarbeit mit der Jungen Bühne geplant. Wir halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Weitere Auskunft erteilt Ihnen Kira Holz

Sozialarbeiterin i.A.

kira.holz@kathbern.ch

031 300 33 52