Cross Work

Cross Work

Geschlechtsreflektierte Koedukation

 

Unter Cross Work – auch Überkreuzpädagogik oder Gender Crossing genannt – versteht man die geschlechterreflektierte Arbeit von Frauen mit Jungen und von Männern mit Mädchen. Cross Work ist eines der Konzepte geschlechterreflektierter Kinder- und Jugendarbeit – neben geschlechterhomogener Arbeit (Mädchen- und Bubenarbeit) und gemischtgeschlechtlicher Arbeit. Das Themenpapier Cross Work ist durch die voja-Fachgruppe Geschlechterreflektierte Arbeit erarbeitet worden. Es nimmt Bezug auf Fragen aus der Praxis, bietet Projektideen und macht Hinweise zu themenbezogener Literatur.

Tool Cross Work (Cross Work, Gender Crossing, Jugendarbeit, Mädchen, Jungen)

Weitere Auskunft erteilt Ihnen Anouk Hählen

soziokulturelle Animatorin

anouk.haehlen(at)kathbern.ch

031 300 33 58