Gerechtigkeit - Frieden - Schöpfung

Kirche im Dialog engagiert sich für Anliegen der weltweiten Gerechtigkeit und der Bewahrung der Schöpfung.

Durch das Mittragen der Aktionen von Fastenopfer / Brot für alle:
mehr zur Kampagne 2020 «Für eine Landwirtschaft, die unsere Zukunft sichert»
mehr zu «Volksinitiative für mehr Konzernverantwortung»

Durch das Thematisieren der Umweltenzyklika «Laudato si» und dem Einsatz für eine ökologisch und sozial nachhaltige Welt für alle Menschen heute und morgen

Durch das Mitgestalten der jährlichen Ökumenischen Herbsttagung und durch die Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Religion und Migration (AKRM), z.B. mit dem Projekt: Leselust – 12 Romane zu Migration und Integration

Durch das Mittragen des Berner Ostermarsches: jeden Ostermontag.

Durch Mitorganisation des Cercle de Silence zu verschiedenen Anlässe, durch Vernetzen der Gruppen im Pastoralraum oder durch punktuelle Zusammenarbeit mit Oeku (Kirche und Umwelt).

 
 

Ökumenische Feier zum Schöpfungstag

Stadtpräsident Alec von Graffenried zu Gast an der Schöpfungsfeier

Das Beten und Handeln für die Bewahrung der Schöpfung ist ein gemeinsames Anliegen aller Kirchen. Diese laden am 1. September zu einer ökumenischen Feier ein, um die Schöpfung zu feiern und der Verantwortung für alles Geschaffene neu bewusst zu werden. Ein Schwerpunkt der Feier wird die Konzernverantwortungsinitiative sein. Zudem Gespräch mit dem Berner Stadtpräsidenten und Musik von Martina Chili Romer (Saxophon) und Dominik Nanzer (Piano).

Dienstag, 1. September 2020, 18.00 Uhr
Kath. Kirche Dreifaltigkeit, Taubenstr. 8, 3011 Bern

anschliessend Apero

Es laden herzlich ein: AKB Arbeitsgemeinschaft der Kirchen im Kanton Bern / oeku Kirche und Umwelt

Flyer

Konzernverantwortungsinitiative

Kinderarbeit auf Kakaoplantagen, unmenschliche Arbeitsbedingungen in Textilfabriken, Umweltverschmutzung beim Rohstoffabbau – solchen unethischen Geschäftspraktiken muss endlich ein Riegel geschoben werden. Das fordert die Konzernverantwortungsinitiative, die am 29. November zur Abstimmung kommen wird. Wenn Konzerne das Trinkwasser verseuchen oder ganze Landstriche zerstören, sollen sie dafür geradestehen. Was selbstverständlich klingt, ist derzeit freiwillig – und soll nun verbindlich werden.

Unterstützen auch Sie das wichtige Anliegen der Initiative. Weitere Informationen dazu finden Sie hier

 www.kathbern.ch/kovi

 

 

Kirchliches Umweltmanagment

Grüner Güggel - Freie Plätze im Herbstkurs 2020

Beim Kurs "Kirchliches Umweltmanagement" lernen Interessierte, wie sie ihre eigene Kirchgemeinde zum Zertifikat Grüner Güggel führen. Als Reaktion auf die grosse Nachfrage bietet die oeku im Herbst 2020 parallel drei Kurse an.

Weitere Info: oeku

Impulsveranstaltungen zur ökumenischen Kampagne 2021

Mittwoch, 18. November 2020, 17.00 – 19.00 Uhr
Pfarrei St. Marien, Wylerstrasse 24-26, Bern
Impulsveranstaltung mit Referat und Workshops (ohne Katechese)

Freitag, 15. Januar 2021, 9.00 – 12.00 Uhr
Kath. Pfarreizentrum St. Martin, Martinstrasse 7, Thun
Impulsveranstaltung mit Referat und Workshops (mit Katechese)

Mittwoch, 20. Januar 2021, 18.00 – 21.30 Uhr
Kath. Kirchgemeindehaus, Hasenmattstrasse 36, Langenthal
Impulsveranstaltung mit Referat und Workshops (ohne Katechese)

Dienstag, 26. Januar 2021, 18.00 – 21.30 Uhr
Pfarrseisaal St. Ursen, Propsteigasse 10, Solothurn
Impulsveranstaltung mit Referat und Workshops (mit Katechese)
mit Anmeldung unter www.oekwbk.ch

Neu: Katechetische Impulsveranstaltung
Donnerstag,14. Januar 2021, 9.15-15.30 Uhr
Fachstelle Religionspädagogik (Saal 1. UG), Zähringerstr. 25, Bern
Kontakt: gabriella.aebersold(at)kathbern.ch