kath: bern

Haus der Religionen

Kirche im Dialog engagiert sich im Haus der Religionen

Im Verein «Haus der Religionen – Dialog der Kulturen» sind Menschen aus den grossen Weltreligionen und weitere am Dialog Interessierte miteinander unterwegs: Hindus, Buddhist*innen, Baha'i, Muslim*innen, Alevit*innen, Sikhs, Jüd*innen und Christ*innen.

Haus der Religionen
aktuelles Kulturprogramm

Am interreligiösen Dialog interessierte Christ*innen, kirchliche Gemeinschaften und Kirchen engagieren sich seit 2009 zudem im Verein «Kirche im Haus der Religionen». Die Fachstelle Kirche im Dialog arbeitet im Vorstand und in der Programmgestaltung mit.

Anreise: mit dem Tram 7 / 8 bis Europaplatz
mit dem Zug S1 / S2 bis Europaplatz Nord oder S3 / S6 bis Europaplatz Süd

Poetry of Color

Lesebühne mit und für People of Color

"Ich mache schon seit einigen Jahren Poetry Slam. Meistens bin ich die einzige Person of Color im Line-up und genau das möchte ich ändern." (Kay Neuenschwander)

Mittwoch, 1. Juli 2020, 19.30 Uhr
Haus der Religionen, Europaplatz 1, 3008 Bern

Flyer

 

 

Stiller Protest — Mahnwache für das Klima

Spirituelle Mahnwache für das Klima

15 Minuten Mahnwache in Stille vor dem Haus der Religionen
15 Minuten Gebet, Input oder Ritual bei einer Religionsgemeinschaft im Haus

Jeden ersten Freitag im Monat, 17.00 Uhr
Wir starten wieder am 3. Juli 2020.
Weitere Daten: 7. August / 4. September / 2. Oktober / 6. November / 4. Dezember 2020
Vor dem Haus der Religionen, Europaplatz 1, 3008 Bern

Flyer

Interreligiöse Feier aus dem Haus der Religionen

In Kirchen, Moscheen, Tempeln und Synagogen finden im Moment keine Gottesdienste statt. Auch im Haus der Religionen sind die Sakralräume zur Zeit unbewohnt. Doch das Schweizer Fernsehen überträgt auf Radio und TV eine interreligiöse Feier aus dem Haus.

Beteiligt an der Feier sind Hindupriester Sasi Tharmalingam, Imam Mustafa Memeti, die röm.-kath. Theologin Angela Büchel Sladkovic, der buddhistische Mönch Bhante Anuruddha und Rabbiner Michael Kohn. Musikbeiträge von Deniz Özdemir (Alevit) sowie Elio und Amelia Cortes-Tavangar (Bahai).

Sonntag, 26. April 2020, 10.00-10.30 Uhr - SRF 1
Wiederholung am Dienstag, 28. April 2020, 11.00 Uhr - SRF Info

Link zum SRF-Player

Albanien und Kosovo — interreligiös

Begegnungsreise vom 24. September - 2. Oktober 2020

Der Verein Kirche im Haus der Religionen bietet auch dieses Jahr wieder eine Reise an. Sie führt nach Albanien und in den Kosovo. Der Schwerpunkt der Reise liegt auf persönlichen Begegnungen mit jungen Menschen, die von ihrem Alltag in einem christlich-muslimisch-sozialistisch geprägten Land erzählen. Daneben besuchen wir Orte und Gemeinschaften, die sich für Frieden und Versöhnung vor Ort einsetzten.

Info: christian.walti@refbern.ch

Flyer Begegnungsreise 2020

Anmeldeformular

 

 

Kulturprogramm 12nach12

Kontinuierliches Kulturprogramm im Haus der Religionen 

- mittwochs «12nach12»: Qi Gong-Basic mit Marco Genteki Röss  (30 Minuten)
- donnerstags «12nach12»: Yoga mit Jonas Frautschi (60 Minuten)
- freitags «12nach12»: Reflexe am Mittag einmal im Monat

aktuelles Kulturprogramm

Wöchentliche ökumenische Anlässe im Kirchenraum:

- mittwochs, 12.45 Uhr: Aufatmen (Mittagsgebet mit Fürbitte, 20 Minuten)
- mittwochs, 17.30 Uhr, 1.+3. Mittwoch im Monat: Bibel lesen: Männer und Frauen in der Bibel. Geschlechterverhältnisse (siehe oben)
- freitags, 19.15 Uhr, 1 Mal im Monat: Ökumenische Friedensfeier

 aktuelles Programm Kirche im Haus der Religionen

Restaurant Vanakam — ayurvedisch & koscher

North, West, South and East - let us have a peaceful feast
East, North, West and South - put drink and food into your mouth!


Kaffee & Kuchen für Gross & Klein
Dienstag bis Samstag, 14.00-17.00 Uhr

Frühstück International
Samstag, 10.00-14.00 Uhr
Brunch oder Frühstücksteller aus verschiedenen internationalen Küchen

Kurze Einführung ins Konzept «Haus der Religionen - Dialog der Kulturen»
Samstag, 13.00 Uhr

Mittagessen
Dienstag bis Freitag, 12.00-14.00 Uhr
ayurvedisches & koscheres Mittagsmenu

Reservation: 031 380 51 01
Anmeldungen für Gruppen bitte via Anfrageformular

Apéro / Nachtessen nach Vereinbarung. Ab 25 Personen

 

 

Herbert Haag Preis für das Haus der Religionen

Bild: Christoph Knoch

Über die Verleihung des Herbert Haag-Preis an das Haus der Religionen haben wir uns sehr gefreut! Die Auszeichnung gilt allen beteiligten Menschen und Religionsgemeinschaften, die sich in diesem einmaligen Experiment engagieren und damit beitragen zu gegenseitiger Wertschätzung, Dialog und interreligiöser Verständigung.

Weiterer Preisträger ist der Münchner Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, der sich auch gegen Widerstände stark macht für das Gespräch mit dem Islam und aktiv mitwirkt im Münchner Forum für Islam.

Bericht über die Preisverleihung