Interreligiöser Dialog

Kirche im Dialog fördert und initiiert den Dialog und die Zusammenarbeit zwischen den Religionsgemeinschaften in Bern.

Religionen sollen und können den Frieden fördern – Kirche im Dialog engagiert sich dafür:

durch die Mitarbeit im Haus der Religionen

durch die Mitarbeit im CJA-Bern, der Christlich-jüdischen Arbeitsgemeinschaft

durch das Mitarbeiten für die Nacht der Religionen in Bern

durch das Mitwirken in der ökumenischen Arbeitsgruppe «Arbeitskreis Religion Migration» (AKRM), z.B. mit der Ausstellung «Muslime im Kanton Bern»

durch eine muslimisch-christliche Gesprächsgruppe

Closer to God - Film und Diskussion über den Sufismus

Der Dokumentarfilm «Closer to God» begleitet einen Musiker und einen Mystiker auf ihren Reisen durch Pakistan und Indien. Wir erhalten einen faszinierenden Einblick in den Sufismus, eine im Westen wenig bekannte Strömung des Islams. Der Film wird in deutscher und in französischer Sprache gezeigt um 19.00 Uhr.

Um 20.45 Uhr Diskussion (bilingue) zum Film mit Anette Berger (Regisseurin), Peter Hüseyin Cunz (Scheich des Sufi-Ordens Mevlana), Kathrin Rehmat (ref. Pfarrerin, Gemeinschaft Christen und Muslime), Kodess Boujnah (Mitarbeiterin des Vereins Tasamouh) und Hans-Peter Vonarburg (Diakon, kath. Kirche Biel).

Freitag, 8. November 2019, 19.00-21.30 Uhr
Wyttenbachhaus, Jakob-Rosius-Str. 1, 2502 Biel

Flyer

Christlich-muslimische Gesprächsgruppe

Kirche im Dialog leitet seit vielen Jahren eine für alle offenen christlich-muslimische Gesprächsgruppe.

Treffen:
Donnerstag, 4. April 2019, 17.15-19.00 Uhr
Montag, 17. Juni 2019, 17.15-19.00 Uhr
Mittwoch, 14. August 2019, 17.15-19.00 Uhr
Montag, 14. Oktober 2019, 17.15-19.00 Uhr
Montag, 16. Dezember 2019, 17.15-19.00 Uhr

Leitung: André Flury, Dr. theol. Kontakt: andre.flury(a)kathbern.ch

Ort:
Haus der Religionen, Europaplatz 1, 3008 Bern

Leitfaden für islamisch-christliche Begegnungsgruppen

Christlich-Muslimische Trauerfälle – Eine Handreichung für die christliche Seelsorge

Bei Trauerfällen stehen christliche Seelsorgende vor einer Herausforderung, wenn Sterbende oder Nahestehende muslimisch sind und sich eine interreligiöse Trauerfeier wünschen. Der Arbeitskreis Religion Migration (AKRM), bei der Kirche im Dialog mit den christkatholischen und der reformierten Kirche zusammenarbeitet, hat nun eine hilfreiche Broschüre für christlich-muslimische Trauerfälle herausgegeben. Sie gibt den christlichen Seelsorgenden wertvolle Tipps in Fragen der Bestattung oder Trauerfeier.

Online:

Broschüre Christlich-muslimische Trauerfälle

Brochure Deuils islamo-chrétiens

 

Die gedruckte Broschüre kann bestellt werden bei den Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn, Bereich OeME-Migration.

Kontakt

 

 

10 Sätze zum Zusammenleben in der multireligiösen Gesellschaft

Wir leben heute in einer multikulturellen und multireligiösen Gesellschaft. Diese Vielfalt ist Bereicherung und Herausforde­rung zugleich. Religiöse und kulturelle Traditionen können als Begründung von Intoleranz, Diskriminierung und Gewalt verwendet werden. Sie können aber auch Sinn stiften, die Identität stärken, die Menschen verbinden, sie zum gerechten Handeln motivieren und den Frieden fördern.

Der Arbeitskreis Religion Migration (AKRM) stellt ein Positionspapier zur Verfügung, das dem interkulturellen und interreligiösen Frieden in der Schweiz dienen möge.

Flyer

En français

in italiano

in english

Ideenset Religiöse Vielfalt für den RU

Das Institut für Medienbildung der PHBern hat ein anregendes Ideenset zum Thema «Religiöse Vielfalt» zusammengestellt:

Das Zusammenleben verschiedener Religionen und Kulturen ist heute längst in jedem Klassenzimmer Realität. Einander zu kennen und voneinander zu Wissen ist der wohl beste Garant für ein friedliches Zusammenleben und gegenseitiges Verständnis. Dazu gehörten Kenntnisse über andere Religionen ebenso wie das Wahrnehmen von Gemeinsamkeiten und Unterschieden. Das Ideenset will Lernwege und Materialien vorstellen, die religiöse Vielfalt im Unterricht zum Thema zu machen. Dabei sollen unterschiedliche Zugänge ermöglicht werden. So zum Beispiel eine vertiefte, systematische Auseinandersetzung mit einzelnen Religionen, wie auch das vergleichende Erarbeiten einzelner religiöser Themen.

Ideenset Religiöse Vielfalt

 

1001 Nacht - Arabisches Take away

diverse Snacks, Salate, Hauptspeisen und Desserts
Frau Mofeda Mohamed bietet ein feines arabisches Catering für Feste, Geschäftsessen und Privathaushalte zu günstigen Preisen an.

Bestellungen bei Mofeda Mohamed unter Telefon 079 622 66 93

Menukarte