Veranstaltungen
01.
Dienstag, 1. September 2020

Ökumenische Feier zum Schöpfungstag

Die Arbeitsgemeinschaft der Kirchen im Kanton Bern und oeku laden ein zum gemeinsamen Beten und Handeln für die Schöpfung. Mit Stadtpräsident Alec von Graffenried, Martina Chili Romer (Saxophon) und Dominik Nanzer (Piano)

Kirche Dreifaltigkeit
18:00
04.
Freitag, 4. September 2020

Stiller Protest

Spirituelle Mahnwache für das Klima

15 Minuten in Stille vor dem Haus der Religionen
15 Minuten Gebet, Input oder Ritual bei einer Religionsgemeinschaft

Haus der Religionen
17:00
05.
Samstag, 5. September 2020

Jazzvesper

mystisch – stark – echt

Seelendurchdringender Jazz interpretiert Psalmen

Psalmen sind verdichtete Lebenserfahrung, Suche nach Sinn, Schrei in tiefster Not, knallharter Protest gegen Unrecht. Psalmen sind Selbsterkenntnis und Selbstfindung, Loblieder auf das Leben, Gotteslob – Vertrauen und Hoffnung trotz allem. Psalmen sind zweieinhalbtausend Jahre alte jüdische Gebete, von christlichen Kirchen, Klöstern, Musik und Literatur vielfältig aufgenommen.

Die modernen Jazzinterpretationen von John Voirol (sax) und Franziska Bruecker (voc) lassen die urtümliche Kraft der Psalmen emotional erfahrbar werden.

Mit Pfarreiseelsorgerin Monika Klingenbeck und André Flury (Worte).

mehr: jazz-vesper.ch

St. Martinskirche, Bernstrasse 16, 3076 Worb
18:00
06.
Sonntag, 6. September 2020

Alles zerfällt. Schweizer Kunst von Böcklin bis Vallotton

Kunstmuseum Bern

In der Ausstellung Alles zerfällt. Schweizer Kunst von Böcklin bis Vallotton

Jan Straub (Christkatholische Kirche Bern) im Dialog mit Beat Schüpbach (Kunstmuseum Bern)

mehr

Bildnachweis (KMB): Gabriel, Loppé (02.07.1825 - 19.05.1913), Das Matterhorn, 1867, Öl auf Leinwand, 79.5 x 63.5 cm, Bildausschnitt. Kunstmuseum Bern, Geschenk Hanna Bohnenblust, Bern

Kunstmuseum Bern, Hodlerstrasse 8, 3011 Bern
15:00
25.
Freitag, 25. September 2020

Jazzvesper

mystisch – stark – echt

Seelendurchdringender Jazz interpretiert Psalmen

Psalmen sind verdichtete Lebenserfahrung, Suche nach Sinn, Schrei in tiefster Not, knallharter Protest gegen Unrecht. Psalmen sind Selbsterkenntnis und Selbstfindung, Loblieder auf das Leben, Gotteslob – Vertrauen und Hoffnung trotz allem. Psalmen sind zweieinhalbtausend Jahre alte jüdische Gebete, von christlichen Kirchen, Klöstern, Musik und Literatur vielfältig aufgenommen.

Die modernen Jazzinterpretationen von John Voirol (sax) und Franziska Bruecker (voc) lassen die urtümliche Kraft der Psalmen emotional erfahrbar werden.

Mit Pfarreiseelsorgerin Ursula Fischer und André Flury (Worte).

mehr: jazz-vesper.ch

Dreifaltigkeitskirche, Taubenstr. 4, 3011 Bern
19:00
27.
Sonntag, 27. September 2020

Jazzvesper

mystisch – stark – echt

Seelendurchdringender Jazz interpretiert Psalmen

Psalmen sind verdichtete Lebenserfahrung, Suche nach Sinn, Schrei in tiefster Not, knallharter Protest gegen Unrecht. Psalmen sind Selbsterkenntnis und Selbstfindung, Loblieder auf das Leben, Gotteslob – Vertrauen und Hoffnung trotz allem. Psalmen sind zweieinhalbtausend Jahre alte jüdische Gebete, von christlichen Kirchen, Klöstern, Musik und Literatur vielfältig aufgenommen.

Die modernen Jazzinterpretationen von John Voirol (sax) und Franziska Bruecker (voc) lassen die urtümliche Kraft der Psalmen emotional erfahrbar werden.

Mit Pfarreiseelsorgerin Katrin Schulze und André Flury (Worte).

mehr: jazz-vesper.ch

St. Mauritiuskirche, Waldmannstr. 60, 3027 Bern-Bethlehem
17:00
25.
Sonntag, 25. Oktober 2020

Paul Klee. Rebell und Geniesser

Zentrum Paul Klee

In der Ausstellung Paul Klee. Rebell und Geniesser

André Flury (Katholische Kirche Region Bern) im Dialog mit Dominik Imhof (Zentrum Paul Klee)

mehr

Zentrum Paul Klee
15:00
22.
Sonntag, 22. November 2020

Tools for Utopia. Works from the Daros Latinamerica Collection

Kunstmuseum Bern

In der Ausstellung Tools for Utopia. Works from the Daros Latinamerica Collection

Michael Braunschweig (Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn) im Dialog mit Magdalena Schindler (Kunstmuseum Bern)

mehr

Bildnachweis (KMB): María Freire Escultura, 1953 Holz, bemalt ca. 73 x 77 x 69 cm Daros Latinamerica Collection, Zürich, Bildausschnitt. © 2019, ProLitteris, Zurich Foto: Peter Schälchli, Zürich
 

Kunstmuseum Bern, Hodlerstrasse 8, 3011 Bern
15:00