kath: bern

Projektfonds

Für eine noch gezieltere Unterstützung der pastoralen und diakonischen Arbeit in den Pastoralräumen, Pfarreien und Missionen des Kantons Bern hat die Römisch-katholische Landeskirche einen Fonds geschaffen, um entsprechende Projekte zu ermöglichen.

Das Reglement zum Projektfonds, das Gesuchsformular und die Informationen zur Berichterstattung können über die Webseite heruntergeladen werden.

Die Eingabetermine sind: 31. Januar / 31. Mai / 30. September.

Die Prüfung und Rückmeldung erfolgt in der Regel jeweils auf die Folgesitzung nach dem Eingabemonat (z.B. Eingabe im Januar – Antwort im Mai).

Die Fachstelle Pastorale Bereiche begleitet die Gesuchstellenden nach Bedarf in Bezug auf das Projektgesuch und den bei Bewilligung einzureichenden Schluss- oder Zwischenbericht. Des Weiteren unterstützt sie den Fondsauschuss administrativ und inhaltlich.

Der Fondausschuss berät die Projektgesuche vor und stellt dem Landeskirchenrat Antrag. Er unterstützt und überwacht bewilligte Projekte und weist ihnen eine Projektbegleitung (Pate/Patin) zu, welche als Ansprechperson wirkt und das Controlling durchführt. Zudem verfasst er einen jährlichen Rechenschaftsbericht über die Aktivitäten des Fonds.

Das Prozedere zur Rekrutierung der Mitglieder für den Fondausschuss ist angelaufen.