kath: bern

Infos zur Ausbildung

       Grundlagen                             Religionsunterricht                         Heilpädagogik                                     Anstellung                                  Medien

Infos zur Ausbildung

Voraussetzungen

  • ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (B2 als Aufnahmekritierium)
  • Mindestalter: 20 Jahre
  • abgeschlossene Berufsausbildung oder adäquate Erfahrung
  • Interesse an der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen
  • offene und engagierte Beziehung zur Kirche und Pfarrei
  • psychische und physische Belastbarkeit
  • Allfällige zusätzliche Voraussetzungen (z.B. bereits besuchte Module) sind bei den einzelnen Kursausschreibungen aufgeführt.

 

Kursangebot    

Mindestens alle drei Jahre werden alle Pflicht- und Wahlpflichtmodule des ForModula-Baukastens angeboten. Dazu kooperiert unsere Fachstelle Katechese Religionspädagogik der Deutschfreiburgischen Fachstelle und mit anderen Bildungspartnern.

Kurskosten

Dank der Grundfinanzierung unserer Fachstellen durch die römisch-katholische Landeskirche Bern  können die Kurskosten tief gehalten werden. Die Kosten sind bei den einzelnen Kursausschreibungen ersichtlich. In der Regel bezahlt die Kirchgemeinde die Hälfte der Ausbildungskosten. 

Anmeldung

Erstanmeldung: Bis spätestens 3 Monate vor Kursbeginn. 

Modulanmeldungen: Bis spätestens 1 Monat vor Modulbeginn. 

Sie erhalten jeweils nach Anmeldeschluss eine Teilnahmebestätigung sowie Rechnung und Einzahlungsschein. Bei zu geringer Teilnehmerzahl werden geplante Kurse abgesagt bzw. um ein oder zwei Jahre verschoben.

Kursabschluss

Kursbestätigung beim Abschluss einzelner Module durch die Fachstelle Katechese Religionspädagogik  Bern.

Bedingungen: Mindestens 80% besuchte Kurszeit, Erbringen der Kompetenznachweise.

Fachausweis Katechetin/Katechet ForModula (Niveau NQR 5)

Erfolgreicher Besuch aller Pflicht- und Wahlpflichtmodule oder Äquivalenzausweis aus bereits erfolgter Ausbildung (Glaubens- , Grundlagen-, Praxiskurse)

Bestandenes Abschlussmodul nach Vorgaben ForModula.

Module nach ForModula

Pflichtmodule

  • FM 02: Religionspädagogik und Didaktik
  • FM 03: Grundzüge biblischer Theologie
  • FM 04: Grundzüge christlicher Existenz
  • FM14: Liturgiegestaltung
  • FM 15: Spirituelle Prozesse gestalten
  • FM 24: Katechetisches Arbeiten mit Erwachsenen
  • FM 35: Leben und Arbeiten in der Kirche
  • FM 36: Abschlussprüfung

 

Wahlpflichtmodule

  • FM 06: Katechese Unterstufe
  • FM08: Katechese Mittelstufe
  • FM 10: Katechese Oberstufe
  • FM 18: Sakramenten-Hinführung: Versöhnung
  • FM 19: Sakramenten-Hinführung: Eucharistie
  • FM 20: Sakramenten-Hinführung: Firmung

 

& verschiedene Wahlmodule 

Hier kommen Sie zum Modulangebot

 

 

 

Fachstelle Religionspädagogik
Zähringerstrasse 25
3012 Bern
031 533 54 33

patrik.boehler(at)kathbern.ch

Einstufung im Nationalen Qualifikationsrahmen NQR

ForModula bildet auf dem Niveau von Schweizer Berufsprüfungen aus. Für den Bildungsgang Katechese hat dies nun das Eidgenössische Hochschulinstitut für Berufsbildung (EHB) in Zollikofen festgestellt. Es ordnete den kirchlichen Fachausweis Katechese auf das Niveau 5 des Nationalen Qualifikationsrahmens (NQR) Berufsildung ein: MEHR LESEN

Die Kursangebote richten sich in erster Linie an katholische Frauen und Männer aus dem deutschsprachigen Teil des Kantons Bern. Wir suchen Frauen und Männer, die gerne mit Kindern und Jugendlichen im Religionsunterricht unterwegs sind, ihnen von der befreienden Botschaft unseres Glaubens erzählen und in der Pfarreiarbeit tätig werden möchten.

Für Frauen und Männer, die neu katechetisch tätig werden möchten, gibt es in der ganzen Schweiz eine nach gleichen Prinzipien und Kompetenzen strukturierte Ausbildung. Sie führt zum Berufsabschluss als Katechet/in.

Für andere Personen mit haupt- oder teilamtlichen Aufgaben im Bereich Katechese und Jugendarbeit und schon ausgebildete Katechetinnen besteht ein Baukasten mit Modulen zur gezielten Nachqualifizierung.