02 Grundzüge der Religionspädagogik

Voraussetzungen
Kompetenzen des Moduls 3 oder 4 müssen nachgewiesen oder parallel dazu erworben werden.

Kompetenz
Grundfragen, Didaktik, Rollen und Medien im religiösen Lernprozess kennen, situativ einordnen und beurteilen; die Modulabsolvierenden verfügen über ein Grundverständnis
• verschiedener Ansätze und Grundfragen der Religionspädagogik
• der Lehr-Lerntheorien
• ihrer künftigen Rolle im religiösen Lernprozess.

Lernziele

Die Lernenden
• verstehen Religionspädagogik im Kontext von Kirche und Gesellschaft und reflektieren die Chancen und Grenzen der verschiedenen Lernorte des Glaubens. Sie entwickeln ein Verständnis für ökumenische bzw. interreligiöse Anliegen der Religionspädagogik.
• setzen sich mit Rahmenbedingungen auseinander, wie theologische Schlüsselthemen religionspädagogisch umgesetzt werden können.
• unterscheiden, vergleichen und reflektieren verschiedene Modelle der religiösen und ethisch-moralischen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen beiden Geschlechts.
• verstehen Sinn und Zweck der Steuerungsinstrumente der verschiedenen Lernorte (z.B. Lehrpläne).
• kennen verschiedene Kontextbedingungen religiösen Lernens (in der Schule, projektorientiert, konfessionell oder ökumenisch).
• verstehen, wie Lernprozesse ablaufen. Sie nehmen Unterschiede wahr (Geschlecht, Kultur, Sprache, …) und reflektieren deren Einflüsse auf das pädagogische Handeln.
• kennen verschiedene Lern- und Arbeitsformen und können zwischen lehrer-/leiterzentrierten und kinder-/jugendzentrierten Formen differenzieren.
• beurteilen situationsbezogen religionspädagogische Arbeitsmaterialien (K6).
• kennen theoretische Hintergründe zu Kommunikation in Lernprozessen, besonders zur Feedback-Kultur.
• kennen ihre Rolle als Moderator/in einem religiösen Lernprozess und können ihr Verhalten kritisch reflektieren.

Lernzeit
100 Stunden: 53 Stunden Kurszeit, 4 Stunden Hospitation, 20 Stunden Projektarbeit, 23 Stunden individuelle Lernzeit

Kosten: Fr. 400.00

 

 

Wir bieten das Modul 02 ab Februar 2019 an: Datenplan Modul 02

Anmeldungen bis Ende Dezember 2018 per
Mail