Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung im religiösen Unterricht

Grundlagen und gelingende Lösungsansätze

Nach einem sehr gelungenen Weiterbildungs-Morgen im Januar mit vielen Beispielen aus der Praxis und wertvollem theoretischem Input bieten wir diese Weiterbildung noch einmal an:

Kinder und Jugendliche mit Autismus-Spektrum-Störung (ASS) nehmen ihre Umwelt "anders" wahr und interpretieren sie auf spezifische Weise. Oft orientieren sie sich an Details und haben Mühe, soziale Zusammenhänge zu erfassen. Manchmal verstehen sie unsere Aussagen nicht so, wie wir es erwarten würden.

Damit die Integration eines Kindes mit ASS im religiösen Unterricht gelingt, ist es sehr wichtig, über Wissen zu verfügen, das es ermöglicht, ein auf den ersten Blick vielleicht unverständlich oder herausfordernd wirkendes Verhalten zu verstehen. Auf dieser Basis können wirksame Formen der Unterstützung entwickelt werden. Und auf diese Weise können Rahmenbedingungen gut gestaltet und bei Bedarf wirksame Formen der Unterstützung entwickelt werden.

Eine Teilnahme lohnt sich.

 

 

Wer
Alle Unterrichtende

Wann
Donnerstag, 12. September 2019 13h30 - 17h00

Leitung
Fernanda Vitello
Helene Geissbühler

Referentin
Frau Heike Meyer, Dozentin PH Bern, Institut für Heilpädagogik

Wo

12. September 2019

AKI, Alpeneggstrasse 5, Bern

Kosten
Fr. 30.00

Anmeldung

bis 29. August 2019


Online-Anmeldung