Aktuelles

Stelle als Sozialarbeiter/in

Die Pfarrei St. Josef in Köniz sucht per 1. September 2019 (oder nach Vereinbarung) eine engagierte, empathische Person als

Sozialarbeiterin / Sozialarbeiter 75%

Weitere Angaben zur Stelle entnehmen Sie der Stellenausschreibung.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 30.6.2019 an: personal.gkgbern(at)kathbern.ch oder Röm.-kath. Gesamtkirchgemeinde, Frau Nathalie Bill, Personalbereichsberaterin, Frohbergweg 4, Postfach, 3001 Bern.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Christine Vollmer, Gemeindeleiterin Pfarrei St. Josef und St. Michael. Tel. 031 970 05 77 oder die stellvertretende Leiterin der Fachstelle Sozialarbeit, Eveline Sagna, Tel. 031 300 33 47.

Flüchtlingstag 2019

«Und wenn ich es wäre?» - Diese Frage begleitet uns bei den diesjährigen Aktivitäten zum Flüchtlingstag:

  • Cercle de silence am Samstag, 15. Juni 2019, 11.30 Uhr bis 12.00 Uhr, auf dem Bahnhofplatz in Bern
    Gemeinsam wollen wir schweigend auf die Perspektivlosigkeit von abgewiesenen Asylsuchenden aufmerksam machen.
    Flyer

  • Impulsset zum Flüchtlingssonntag am 16. Juni 2019
    Alle nötigen Hintergrundinformationen, Erfahrungsberichte und Liturgiebausteine für den Gottesdienst oder die Arbeit mit Gruppen haben wir in einem Impulsset zusammengestellt.

Weiterführende Infos zum Cercle de silence sind auf www.kathbern.ch/cercle-de-silence zu finden.

Vom Samstag, 15. Juni, 12 Uhr, bis Sonntag, 16. Juni, 12 Uhr findet ausserdem die Aktion «Beim Namen nennen – 35 5978 Opfer der Festung Europa» in der Heiliggeistkirche in Bern statt. Alle weiteren Informationen dazu finden Sie hier

Deutschkurse im Dekanatsgebiet

Die Liste mit niederschwelligen Deutschkursangeboten in der Region Bern ist online! Sie gibt einen Überblick über verschiedene Angebote - vom wöchentlichen Kurs bis zum lockeren Sprechtisch.  

Die Liste für den Zeitraum April 2019 bis August 2019 und weitere Informationen finden Sie hier. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die aufgeführte Kontaktperson. 

Angebote für die App I-Need

Die App I-Need enthält für Migrant*innen und Armutsbetroffene Angebote für die soziale Integration (wie Gratisdeutschkurse, Mittagstische, Treffpunkte, Beratung, Sportangebote usw.). Jetzt wird die App I-Need auch in Bern aktiv und wir sind auf der Suche nach passenden Angeboten, die durch I-Need zugänglich gemacht werden können.

Weitere Informationen zu I-Need und zur Eingabe von Angeboten finden Sie hier.

Begleitung bei der Wohnungssuche

Suchen Sie eine Wohnung? Fühlen Sie sich überlastet und in Ihrer Situation allein gelassen? Brauchen Sie Unterstützung? Contigo und das Internetcafé Power-Point unterstützen Sie kompetent dabei.

Weitere Informationen finden Sie in im Flyer.

Im Rahmen ihres Studiums Master in Sozialer Arbeit Bern, Luzern, Zürich, St. Gallen, haben Christiane Dilly und Janine Gass das Angebot Begleitung bei der Wohnungssuche evaluiert. Hier kommen Sie zum Schlussbericht.

Flüchtlinge in der Region Bern - Was können wir tun?

Millionen von Menschen sind derzeit auf der Flucht, weil sie an Leib und Leben bedroht sind. Das Schicksal dieser Menschen bewegt uns und weckt bei vielen von uns den Wunsch, sich für Betroffene zu engagieren und ihnen die Ankunft in der neuen Welt Schweiz zu erleichtern.

Häufig drängen sich Fragen auf wie: Was können wir tun? Welche Angebote gibt es bereits? Wie können wir uns sinnvoll für Flüchtlinge in unserer Pfarrei bzw. Mission engagieren?

Der Flyer Flüchtlinge in der Region Bern - Was können wir tun? versucht, Antworten auf diese Fragen zu geben.

Weitere Informationen zur Situation und Begleitung von Asylsuchenden im Kanton Bern finden Sie im hier.  

Auch der diözesane Seelsorgerat hat drei Vorschläge ausgearbeitet, wie sich Pfarreien und ihre Mitglieder auf Flüchtlinge aus aller Welt engagieren können. Den Artikel dazu finden Sie hier.

Kontakt und Information

Fachstelle Sozialarbeit FASA
Katholische Kirche Region Bern
Mittelstrasse 6a
3012 Bern
Sekretariat: 031 300 33 66
fasa.bern(at)kathbern.ch

Sie erreichen uns bequem mit dem Bus Nr. 12 bis Station Mittelstrasse (Richtung Länggasse).
Fussmarsch ab dem Bahnhof ca. 10 Minuten.

Karte: Weg zur Fachstelle