Mehr zum Thema

Palliative Care

Palliative Care bezeichnet die ganzheitliche und umfassende Pflege und Betreuung von Menschen mit einer krankheitsbedingt begrenzten Lebenserwartung. Sie beinhaltet medizinische Behandlungen, pflegerische Interventionen sowie psychologische, soziale und spirituelle Unterstützung am Lebensende. Palliative Care zielt darauf ab, die Lebensqualität von Betroffenen und deren Angehörigen situativ zu erhalten und verbessern.

Links zum Thema:

Nachbarschaft Bern

Die Verbundenheit mit dem Wohnquartier und gute nachbarschaftliche Beziehungen sind für Menschen im hohen Alter besonders wichtig. Familienangehörige und Freunde leben oft weiter weg und der Alltag findet zunehmend im unmittelbaren Wohnumfeld statt. Umso bedeutsamer wird ein freundliches Grüssen, kleine Erledigungen und Handreichungen, die Einladung zu einem Spaziergang oder auch die Gelegenheit unmittelbar für andere da zu sein. Die Stadt Bern fördert in einem dreijährigen Pilotprojekt den Aufbau einer organisierten Nachbarschaftshilfe. Sie möchte damit die Verbundenheit der Menschen im Quartier stärken und gegenseitige Wahrnehmung und Unterstützung stärken. Derzeit sind die Quartiere Mattenhof-Weissenbühl und neu seit Herbst 2018 auch die Innenstadt vertreten. Interesse

Pensionierung - Übergang in die nachberufliche Lebensphase

Der Übergang vom Berufsleben in die nachberufliche Lebensphase wird unterschiedlich erlebt. Viele freuen sich, etwas hinter sich zu lassen. Jetzt, wo der Beruf nicht mehr im Mittelpunkt des Lebens steht, gibt es Zeit, ein Hobby wieder aufzunehmen, zu reisen, sich freiwillig zu engagieren, alte Beziehungen aufzufrischen, neue zu knüpfen oder ein langgehegtes Projekt umzusetzen. Andere blicken sorgenvoll auf das, was kommt, da sie gesundheitliche Beschwerden haben, mit finanziellen Einbussen rechnen müssen oder durch ein langes und dichtes Berufsleben weniger erprobt sind, freie Zeit zu gestalten oder Kontakte aufzubauen. Wieder anders ergeht es Menschen, die vor Eintritt in das Pensionsalter lange arbeitslos oder selbständig tätig waren oder sich vor allem um Kindererziehung, Haushalt gekümmert oder Angehörige gepflegt haben. (siehe hierzu auch den Pfarrblattartikel pdf)  

Segensfeier für Neupensionierte

Segensfeier für Menschen in der Pensionierun. Mehr Informationen: When I'm 64

Mittwoch, 12. Juni 2019, 19.30 Uhr, anschliessend Apéro

Kirche St. Michael, Gossetstrasse 8, 3084 Wabern Linie 9 bis Gurtenbahn

 

Die Fachabteilung Alter plant und unterstützt weitere Veranstaltungen und Projekte zum Thema Pensionierung. Mitarbeitende der Pfarreien, Missionen und anderssprachigen Gemeinschaften können mit Ideen für einen Anlass, ein Projekt oder mit Fragen zum Thema gern an die Fachstelle gelangen.

Kontakt und Information

Fachstelle Sozialarbeit FASA
Katholische Kirche Region Bern
Mittelstrasse 6a
3012 Bern
Sekretariat: 031 300 33 66
fasa.bern(at)kathbern.ch

Sie erreichen uns bequem mit dem Bus Nr. 12 bis Station Mittelstrasse (Richtung Länggasse).
Fussmarsch ab dem Bahnhof ca. 10 Minuten.

Karte: Weg zur Fachstelle