kath: bern

Beratung

Die Asylsuchenden, die eine Aussicht auf Verbleib in der Schweiz haben, versuchen wir in ihrer sprachlichen und sozialen Integration zu unterstützen, z.B. durch die Vermittlung von Kontakten und Informationen über bestehende Sprachkurse.  

Mit Asylsuchenden, die einen negativen Entscheid erhalten haben, thematisieren wir das Verfahren und die Rückkehr ins Herkunftsland oder in das zuständige Asylland.  

Mit den abgewiesenen Asylsuchenden, die länger in der Nothilfe sind, prüfen wir, ob eine Aussicht auf Regelung des Aufenthaltes besteht. Gegebenenfalls unterstützen und begleiten wir sie, damit sie die Kriterien erfüllen können.  

Wir beraten sowohl Betroffene als auch professionelle Helfer und Helferinnen anderer Organisationen. In spezifischen Situationen können den Betroffenen auch subsidiär kleinere finanzielle Überbrückungshilfen gewährt werden.  

Das Angebot ist kostenlos und offen für alle, die sich im Gebiet des röm.-kath. Dekanats Region Bern aufhalten. Die Beratungen können auf Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch durchgeführt werden. 

 

Hier finden Sie eine Liste der Asylunterkünfte in unserem Zuständigkeitsgebiet. Eine Übersicht über die Asylunterkünfte im Kanton Bern bietet dieser Link.

Asylsuchende und Flüchtlinge in der Region Bern begleiten -  hier eine Zusammenstellung von Informationen zur Unterstützung der Beratungsarbeit von Asylsuchenden und Flüchtlingen in den pfarreilichen Sozial- und Beratungsdiensten der Katholischen Kirche Region Bern.

Kontakt und Information

Fachstelle Sozialarbeit FASA
Katholische Kirche Region Bern
Mittelstrasse 6a
3012 Bern
Sekretariat: 031 300 33 66
fasa.bern(at)kathbern.ch

Sie erreichen uns bequem mit dem Bus Nr. 12 bis Station Mittelstrasse (Richtung Länggasse).
Fussmarsch ab dem Bahnhof ca. 10 Minuten.

Karte: Weg zur Fachstelle