Flüchtlingstag

Beim Namen nennen / Cercle de Silence

 

Flüchtlingstag 2021 – über 44 000 Opfer der Festung Europa

In diesem Jahr fand die Aktion «Beim Namen nennen» in folgenden Städten statt: Basel, Bern, Chur, Genf, Lausanne, Luzern, Neuchâtel, St. Gallen, Zürich in Kooperation mit UNITED for Intercultural Action – European network against nationalism, racism, fascism and in support of migrants and refugees.

Unter dem Motto "Und wenn ich es wäre..." fand am 19.6.2021 auf dem Bahnhofplatz Bern ein Cercle de Silence statt. Schweigend setzten wir damit 30 Minuten lang ein Zeichen gegen die Ausgrenzung und das Vergessen von geflüchteten Menschen in unserer Gesellschaft.

Danke an alle Teilnehmenden, dem Organisationskomitee und den vielen Freiwilligen. Ohne deren Mithilfe wäre diese Aktion nicht möglich gewesen.

Unter beimnamennennen.ch finden Sie mehr Informationen über diese Aktion. Lesen Sie auch den Beitrag auf kathbern.ch über das Engagement der Fachstelle Sozialarbeit im Bereich Migration und Asyl. 

Kontakt und Information

Fachstelle Sozialarbeit FASA
Katholische Kirche Region Bern
Mittelstrasse 6a
3012 Bern
Sekretariat: 031 300 33 66
fasa.bern(at)kathbern.ch

Sie erreichen uns bequem mit dem Bus Nr. 20 bis Station Mittelstrasse (Richtung Länggasse).
Fussmarsch ab dem Bahnhof ca. 10 Minuten.

Karte: Weg zur Fachstelle