Rückblick 2022: Firmung

Feierlicher Abschluss mit «Kumpan:innen»

Wer sich firmen lässt, spricht ein vierfaches Ja: zum eigenen Erwachsenwerden, zur Gegenwart des Heiligen Geistes in sich und anderen, zur Stärkung auf dem eigenen Lebensweg und zur engagierten Gemeinschaft der Kirche. Am Samstag 25. Juni 2022 haben 19 Jugendliche aus unserer Pfarrei ihr «Ja» gesprochen und das Sakrament der Firmung empfangen.

Der Firmung ging eine ausführliche Vorbereitung voraus: Das erste Treffen im Januar fand noch unter Corona-Einschränkungen statt; anstelle eines Weekends mit Übernachtung verbrachte die Gruppe einzelne Tage im Schnee und in der Kirche. Von Februar bis Juni trafen sich die Jugendlichen dann in Kleingruppen mit ihren sieben Firmbegleiter:innen. Sie meditierten gemeinsam, zeichneten, tauschten sich aus über Themen wie Selbst- und Fremdwahrnehmung, Lebensträume oder Aufschieberitis und feierten miteinander Gemeinschaft. Auch ein Treffen mit dem Firmspender, Domherr René Hügin, stand auf dem Programm; hier wurde offenherzig und gleichzeitig differenziert über die Kirche und ihren aktuellen Zustand diskutiert.

Erstmals nach zwei Jahren konnte wieder eine freiwillige Firmreise stattfinden. In der Woche nach Ostern verbrachte ein Teil der Firmgruppe erlebnisreiche Tage in Rom (hier zum ausführlicheren Bericht [bitte Rückblick Romreise wieder im Archiv aufschalten und hier verlinken!] mit Fotogalerie).

Im Juni bereitete dann die ganze Gruppe ihre feierliche Firmung vor. Im Gottesdienst, der von Jean-Luc Gassmann und Barbara Andrey musikalisch bereichert wurde, predigte Domherr Hügin eindrücklich über die Wichtigkeit der Nächstenliebe für das christliche Leben. Christ:innen seien «buoni come il pane» («gut wie Brot») – essenziell, stärkend und geschmackvoll für einander und die Welt. Hügin ermutigte die Firmand:innen, immer mit anderen ihr Leben zu teilen und so zu «Kumpan:innen» zu werden (lat. cum = mit; pane = Brot).

Diesem Aufruf konnten alle Anwesenden nach dem Gottesdienst immerhin sinngemäss folgen. Beim Apéro in festlicher und ausgelassener Stimmung endete die Firmung und mit ihr der Firmweg. Dazu trugen nicht nur die vielen Mitwirkenden und die Firmand:innen selbst bei; ein besonderer Dank gilt den Firmbegleiter:innen für ihr grosses Engagement!

 

Fotogalerie

 

Weitere Informationen zum Sakrament der Firmung (Link auf https://www.kathbern.ch/kathbernch/lebensstationen/firmung/allgemeine-informationen )

Der nächste Firmweg beginnt im Januar 2023. Die Einladung dazu erfolgt im Oktober.