Rückblick 2022: Themensonntage

Eine gelungene Premiere.

Endlich war es im Mai endlich so weit: Die Themensonntage konnten stattfinden. Schon vor zwei Jahren hatte eine Projektgruppe aus Hauptamtlichen und Freiwilligen ein neues Format entwickelt, um den Religionsunterricht zu ergänzen und den Familien in unserer Pfarrei viele Begegnungen zu ermöglichen. Die Premiere der Themensonntage stand unter dem Leitwort «Alles ist möglich dem, der glaubt» (Mk 9,23). Eingeladen waren alle Familien mit Kindern in der 4.-9. Klasse.

Wer am Themensonntag zufällig in Ittigen oder Ostermundigen vorbeikam, der konnte sich plötzlich in einem Jonglage-Workshop wiederfinden – oder auch etwas über Plastikvermeidung lernen. In einer anderen Ecke des Zentrums wurde derweil Meditation geübt oder in der «living library» gestöbert: Ältere Pfarreimitglieder erzählten davon, wie das Vertrauen auf Gott, auf andere Menschen und auf sich selbst sie in ihrem Leben vorangebracht hatten. Zur gleichen Zeit konnten Kinder und Jugendliche draussen ein wenig Sommerlager-Feeling schnuppern: Die Jubla war mit Schoggibananen und Batik vor Ort.

Die grosse Auswahl an Ateliers hielt für Jede:n etwas bereit. Zusätzlich konnten alle sozusagen im Vorbeigehen einen kleinen Teil zu etwas Grossem beitragen: So entstand ein Mobile, das nun unsere Kirchen in Ittigen und Ostermundigen schmückt.

Am Ende des Tages kamen noch einmal alle zu Kaffee und Kuchen zusammen. Fröhliches Stimmengewirr erfüllte den Saal, als Kinder und Erwachsene einander von ihren Erlebnissen berichteten. Beim Abschied war man sich einig: Die Premiere der Themensonntage ist gelungen – wir freuen uns auf eine Fortsetzung!

Das Pfarreiteam dankt allen, die zum Erfolg dieses Projekts beigetragen haben – besonders auch den freiwillig Engagierten. Merci vielmals!

Fotogalerie Ostermundigen 2022

Fotogalerie Ittigen 2022