Zwischen Weihnachtsfestkreis und Fastenzeit

Bis zur Liturgiereform 1969 dauerte in der römisch-katholischen Kirche die Weihnachtszeit nicht nur bis Epiphanie am 6. Januar, sondern 40 Tage lang bis zum 2. Februar, dem Fest der Darstellung des Herrn, das auch als (Mariä) Lichtmess bekannt ist.

Im Anschluss an die Messfeier zu Lichtmess wird häufig auch der Blasiussegen gespendet, welcher vor Krankheit schützen soll. Der Gedenktag des heiligen Blasius wird eigentlich erst einen Tag später (3. Februar) begangen.

Gottesdienste zu Lichtmess (Wochenende 2. /3. Februar) mit Kerzenweihe und Blasiussegen finden Sie im Veranstaltungskalender

Dem Martyrium der hl. Agatha von Catania (gest. um 250) wird im Alpenraum am 5. Februar mit bäuerlichem Brauchtum rund um das sogenannte Agathabrot gedacht.

Auch in einigen Pfarreien im Kanton Bern lebt der Brauch der Brotsegnung weiter. Schauen Sie hier, wo Sie Ihr Brot segnen lassen können.

Einer der auch ausserhalb der katholischen Kirche bekannten Heiligen, ist Valentin, dessen Gedenktag am 14. Februar gefeiert und vor allem kommerziell vermarktet wird. Um den Valentinstag herum werden aber auch (Ehe)paare Ehepaare gesegnet.

HERZWÄRTS: Mancherlei Liebende sind herzlich eingeladen zur Segensfeier am 14. Februar um 18.30 in die Marienkirche, Wylerstrasse 26, 2014 Bern

In den Gottesdiensten vom 17. Februar in Ins und Täuffelen wird über die Dimension der Liebe in unseren Beziehungen nachgedacht und um Gottes Segen für diese gebeten.
08.45 Sonntag, 17. Februar, Kirche Ins
10.15 Sonntag, 17. Februar, Kirche Täuffelen


Eine «pfarrblatt»- Kolumne zum Valentinstag finden Sie auch hier ab dem 7. Februar

Karneval, Fastnacht und Fasching... Der Zeitraum vor der am Aschermittwoch beginnenden Fastenzeit ist durch ausgelassene Feste, Verkleidung, Musik, Lärm und Umzüge geprägt. Vorchristliche Riten, bei denen der Winter mit wildem Treiben und Krach verjagt werden sollte, haben die vielfältigen Formen der «fünften Jahreszeit» in ihren regionalen Ausprägungen beeinflusst.

In einigen Pfarreien werden Fasnachtsgottesdienste, z. T. mit Guggemusik, angeboten. Schauen Sie am Wochenende (2. / 3. März) im Veranstaltungskalender

Ausschnitt aus Darbringung im Tempel (Meister der Pollinger Tafeln, 1444) / commons.wikimedia.org
Foto: www.provinzecho.at
/2014/02/03/blasiussegen/
Französisches Agathabrötchen. Foto: © Michel Royon / commons.wikimedia.org
Foto: Andreas Praefcke / commons.wikimedia.org