Katholische Kirche und das duale System
dual stark – Das duale System der katholischen Kirche Schweiz. Foto: www.kath.ch

In der Katholischen Kirche der Schweiz teilen sich zwei gleichberechtigte Organisations-Strukturen die Aufgaben. Beide tragen gemeinsam die Verantwortung für die Kirche und treffen die Entscheide einvernehmlich.

Die Pastorale Seite

• ist zuständig für Gottesdienst und Seelsorge
• ist mit Pfarreileitung, Seelsorgenden und allen weiteren Mitarbeitenden und Freiwilligen ein
   Teil des Bistums und damit in die Weltkirche eingebunden

Die Staatskirchenrechtliche Seite

• ist zuständig für die Finanzen, die Verwaltung, die Infrastruktur und die Anstellung des Personals
• ist Teil der kantonalen Landeskirche. Sie wird geleitet von der demokratisch gewählten Exekutive

Auf Gemeindeebene arbeiten im dualen System die Pfarrei mit ihrer Pfarreileitung mit der Kirchgemeinde und ihrer Exekutive zusammen.