Bildquelle: Andreas Hermsdorf, Pixelio.de

Literaturkreis der Frauen

Eine literarische Zeitreise über zwei Jahrhunderte und zwei Kontinente

Regelmässig treffen sich Frauen bei uns im Pfarreizentrum und diskutieren über ein Buch.

Aktuell lesen sie «Die Lichtsammlerin» von Beatrix M. Kramlovsky.

Zum Inhalt: Grossmutter, Mutter und Tochter. Dazwischen zwei Kontinente, ein Jahrhundert und ein Geheimnis, das die Familie zerreisst. 
Marys Grossmutter Rosa wird wie eine Heilige verehrt. Wenn Mary nach dem Grund fragt, bleibt ihre strenge Mutter Erika stumm. Wollte sie doch mit der Flucht nach Australien in den 1940er Jahren alles hinter sich lassen. Als alte Frau kehrt Erika in ihre Heimat zurück, und die Erinnerung kommt mit aller Macht wieder. Sie erzählt, und ihre Tochter Mary begreift, warum für die Frauen ihrer Familie Liebe immer nur Verlust bedeutet hat.
Eine mitreissend erzählte Geschichte dreier starker Frauen, die sich in den Zerwürfnissen des 20. Jahrhunderts behaupten. Und die dazu anregt, mit geschärftem Blick auf die eigene Familienchronik zu schauen.

Beatrix Kramlovsky, geboren 1954, lebt als Künstlerin und Autorin in Niederösterreich. Von 1987 bis 1991 lebte sie in Ostberlin. Weitere Romane: «Frau in den Wellen» und «Fanny oder Das weisse Land».

Nächstes Treffen: Mittwoch, 14. September, 9.45 Uhr bis ca. 11.00 Uhr statt.

Neue Leserinnen sind jederzeit willkommen. Kommen Sie vorbei, egal ob Sie das Buch bereits gelesen haben oder nicht - diskutieren Sie mit.

Info: 031 970 05 70