Struktur

Dualstruktur der Landeskirche im Kanton Bern

Staatskirchenrechtliche Struktur

Die Landeskirche des Kantons Bern besteht aus 33 Kirchgemeinden. Diese sind in vier Regionen eingeteilt: Bern-Region, Oberland, Mittelland und Berner Jura und gewährleisten die Rahmenbedingungen für die 45 Pfarreien und 12 Missionen im Kanton Bern. In diesen sind 60 Seelsorgende (davon 25 aushilfsweise) tätig. Der Kanton Bern finanziert insgesamt 77,5 Stellen (ab 2018 noch 75 Stellen).

Organisation

Die 33 Kirchgemeinden wählen die insgesamt 78 Abgeordneten in die Synode, das Parlament der Landeskirche. Diese wählt ihre Exekutive, den Synodalrat. Ihm gehören 6 Mitglieder an. Die Gesamtverwaltung der Landeskirche wird durch die Geschäftsstelle in Bern sichergestellt, die mediale und externe Kommunikation nimmt der Kommunikationsdienst  wahr.

Mitglieder

Die Landeskirche zählt 166’500 Mitglieder (Stand 2016). Dies sind etwa 16 Prozent der Gesamtbevölkerung (über 16-jährig) im Kanton Bern. Davon sind 14 Prozent frankophon und gut 41 Prozent haben keinen Schweizer Pass. Etwa ein Viertel der Mitglieder einer Landeskirche im Kanton sind römisch-katholisch.