Synode

Was

Die Synode ist die Legislative, das Parlament der Landeskirche, in welches die Kirchgemeinden ihre demokratisch gewählten Vertreterinnen und Vertreter, die Abgeordneten, entsenden. Sie wählt die kantonale Exekutivbehörde, den Synodalrat.

Die Synode besteht aus 78 Abgeordneten aus den Kirchgemeinden des Kantons (bevölkerungsmässig verteilt auf die vier Regionen Bern, Berner Jura, Mittelland und Oberland sowie aus 4 Missions- und 4 Dekanatsabgeordneten). Die Mitglieder des Kirchenparlaments treffen sich in der Regel zweimal pro Jahr zur Frühjahrs- und Herbstsynode.

Wer

Die Abgeordneten, die Synodalen, werden von ihrer Kirchgemeinde für eine Amtsdauer von 4 Jahren gewählt. Sie vertreten die Kirchgemeinden in der Synode und bilden jeweils pro Region die Regionalversammlung.

Dossier zur Legislatur 2016 - 2019 ...und weshalb die Synodalen in der Synode mitarbeiten

Liste der Synodalen 2016 - 2019

Rechte und Pflichten
Als Abgeordnete wählbar sind alle in kirchlichen Angelegenheiten Stimmberechtigten, unabhängig von ihrer Nationalität. Das zeitliche Engagement pro Jahr besteht aus zwei Synoden und den dazugehörigen vorbereitenden Sitzungen der Regionalversammlung. 

Ihre Pflichten sind:
- Interessenvertretung der Kirchgemeinde innerhalb der Landeskirche und
  Regionalversammlung
- Information der Kirchgemeindebehörden
- Kontaktstelle zwischen Landeskirche und Kirchgemeinden

Reglement über landeskirchliche Wahlen und Abstimmungen

Geschäftsordnung der Synode

Wie

Regionalversammlungen
Die Regionalversammlungen beraten die Geschäfte der Synode vor und beraten zusammen mit den Dekanaten die Anliegen ihrer Region.

Tätigkeit und Pflichten:
- sie vertreten die Region innerhalb der Landeskirche
- nominieren zuhanden der Synode
- bereiten die Geschäfte der Synode vor
- bereiten die Versammlungsanträge vor
- arbeiten bei der Pastoralplanung mit ihrem Dekanat zusammen


Synode-Büro

Das Büro der Synode ist für die Organisation und Durchführung der Synode verantwortlich. Die 4 Regionen Bern, Berner Jura, Mittelland und Oberland) sind mit je einem Mitglied vertreten.

Nächste Synoden 2018

Samstag, 24. November 2018, Pfarrei Bruder Klaus, Biel

Traktanden

1. Eröffnung und Begrüssung
2. Protokoll vom 08.06.2018 (Beschluss)
3. Wahl Synodepräsidium (ab 1.1.2019)
4. Ersatzwahl Synodalrat RV Bern
5. Antrag Erhöhung Stellenprozente Bereiche Personal und Finanzen (Beschluss)
6. Antrag Asylseelsorge im Ausreisezentrum Kappelen bei Lyss (Beschluss)
7. Antrag HRU Integrationsprojekt (Beschluss)
8. Antrag Caritas Bern – Beitrag für neuen Caritas-Markt in Biel (Beschluss)
9. Antrag Rechnungsrevision; Antwort Synodalrat auf Auftrag Synode vom 8.6.2018
10. Budget 2019 mit Kommentar (Beschluss) / Beiträge der Kirchgemeinden 2019
11. Finanzplan 2020 – 2022 (Kenntnisnahme)
12. Projekt «Perspektiven 2020» (Information)
13. Neue Kirchenverfassung (2. Lesung und Verabschiedung) (Antrag Synodalrat)
14. Personalreglement der Landeskirche (2. Lesung und Verabschiedung)
15. Reglement über Abstimmungen und Wahlen (Verabschiedung)
16. Reglement über die Zusammensetzung der Regionen (Verabschiedung)
17. Informationen
18. Varia

− Freitag, 14. Juni 2019, Bern
− Samstag, 23 November 2019, Oberland

Für die Legislatur 2016-2019 wurden gewählt

Mail ans Synodepräsidium
(dz. Markus Rusch, Oberland)

Mail ans Vizepräsidium
(dz. Pascal Bord, Jura bernois)

Stimmenzählerinnen:
August Blunschi, Bern
Graziella Schärer-Visini, Mittelland

Präsidien der vier Regionalversammlungen
  

Bern: Bruno Hofstetter

Mittelland:  Marianne Stettler

- Jura bernois:  Dubail Bernard

Oberland:  Rolf Stücheli