kath: bern

News-Artikel

News

Abgemeldet

Am Offenen Mittagstisch der Pfarrei löffelt Herr K. seine Suppe unter Obdachlosen und Studenten. Sie kostet nichts, wenn man beim Abwasch hilft. Manchmal erzählt er von seinen Lektionen in Holzbearbeitung im Werkunterricht einer Dorfschule. Er fragt, ob er für seine Post die Adresse der Kirchgemeinde angeben könne. Und druckst rum, dass er ein Problem mit seinen Schriften habe. Gerade als er sich in seiner Gemeinde abgemeldet hatte, verlor er den Job und bekam deshalb die zugesagte Wohnung in der Stadt nicht. Aber so wollten sie ihn am neuen Ort ohne Adresse nicht registrieren - gleichzeitig ist er bei der früheren Behörde weg. Nun hat Herr K. kein Zuhause, keine Arbeit, keinen zuständigen Sozialdienst, keine Post, keine Abstimmungsunterlagen. Mitten in der Schweiz. Herr K. ist abgemeldet.

kjr

2. Mai 2018
  • Spirituelles
  • Brennpunkte
  • Soziales