News

Pfingstlicher Lifestyle

In den ersten christlichen Schriften des Paulus taucht der Gegensatz von Fleisch und Geist regelmässig auf. Es geht dabei nicht um Körperliches oder Geistiges, auch nicht um Materielles und Spirituelles. Sondern es geht es geht um eine Lebensauffassung, um eine  Lebensweise, um einen Lebensstil.

Leben nach dem Fleisch bedeutet,
alles bestimmen wollen,
alles selber machen wollen,
auf nichts und auf niemanden angewiesen sein,
allmächtig sich gebärden.
Das macht einsam,
das macht angriffig,
das macht neidisch,
das macht gnadenlos,
das macht das Leben kaputt,
das tötet.

Leben nach dem Geist bedeutet,
nicht perfekt sein müssen,
angewiesen sein dürfen,
mit Einschränkungen und Grenzen leben können.
Das macht verständig,
das macht gewaltlos,
das macht grossherzig,
das macht das Leben sinnvoll,
das belebt.

Geist oder Fleisch, das sind zwei Lebensauffassungen,
zwei Lebensweisen,
zwei Lebensstile.
Lifestyle eben.  

13. Mai 2016