News

Auf den Spuren von Maria und Aphrodite

Im November mit einer Frauengruppe zehn Tage von Larnaca über Nicosia und Kalopanagiotis nach Polis und Petra tou Romiou. Eine Reise voller Kultur und Entspannung.

Zypern - die Insel der Götter, voller Licht, Schönheit und Gegensätzen. Kein Wunder hat die Göttin Aphrodite die Küste von Zypern als ihren Geburtsort ausgewählt. Ebenso finden sich in den zahlreichen Kirchen und Klöstern Marien-Ikonen von archaischer Kraft und mit grosser Ausstrahlung. Die Frauenreise geht den Spuren von Maria und Aphrodite nach. Im November sind auf Zypern sommerliche Temperaturen und das noch warme Meer lädt zum Baden ein.

Die Reise wird begleitet von Katrin Schulze (Theologin Pfarreien Bern-West) und Elena Mala (Zypern-Spezialistin von Take it Travel). Die Reise kommt zustande, doch es hat noch ein paar freie Plätze - Anmeldung möglichst bald, aber spätestens bis 3. August.

Flyer mit detailliertem Reiseprogramm und Preisangaben hier.

4. Juni 2019
erstellt von Kommunikationsstelle
  • Veranstaltungen
  • Spirituelles
  • Bildung
  • Soziales