News

Reinigungsritual am Ganges. cc, baswallet, flickr.com

August - der Wassermonat - Romaine Petrus

Wasser gehört als eines der vier Elemente, neben Feuer, Erde und Luft, zu den Hauptbausteinen des Lebens. Das Element Wasser durchdringt alles – selbst uns: Der Mensch besteht zu 70% aus Wasser. Wasser kann still wie ein See aber auch bewegt wie ein reissender Fluss sein. Durch diese Dynamik symbolisiert Wasser immer auch Veränderung. Wasser ist die Grundlage von Leben und Wachstum und kennt vielfältige Wirkungsweisen: es kann reinigend, heilend, erfrischend oder lebendig wirken.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Reinigendes Wasser

Wasser reinigt und erneuert den Körper von Innen und Aussen. Gerade im Sommer erfrischt uns nichts mehr als ein kühles Bad oder eine kühle Dusche nach einem anstrengenden Tag. So wie das Wasser an unserem Körper abperlt und im Abfluss verschwindet, scheint nicht nur der Schmutz, sondern auch unsere Sorgen und schweren Gedanken gleichsam zu verschwinden. Es wird deutlich, dass Wasser den Körper nicht nur von aussen reinigt, sondern auch von Innen. Besonders zelebriert wird die Vorstellung der inneren Reinigung in Indien. Tausende Menschen pilgern täglich zum Fluss Ganges, um darin ein reinigendes Bad zu nehmen. „Gegrüsst seist du Ganga, Dir gebe ich mich hin!“, ertönt in Gesängen von überall her. Die indische Kultur verehrt den Fluss, weil er aus der spirituellen Welt kommt und daher eine reinigende Wirkung hat. Wer „Gange! Gange!“ ruft, wird von allen Sünden befreit und macht so den Weg frei für ein Leben im Reich Gottes.

Wer oder was reinigt Ihren Körper und Ihre Seele?

21. August 2013