News

Auszeichnung für Carsten Mumbauer von der Berner Dreifaltigkeitspfarrei

Carsten Mumbauer, Theologe in der Berner Dreifaltigkeitspfarrei, erhielt den Dissertationspreis 2019 der Theologischen Fakultät und des Universitätsvereins Luzern.

«Visionen von Gut und Böse. Studien zur Bildtheologie der Offenbarung des Johannes» heisst die Doktorarbeit von Carsten Mumbauer. Der in der Berner Dreifaltigkeitspfarrei tätige Theologe reflektiert für seine Dissertationsarbeit die Bildtheologie der Offenbarung des Johannes mit dem Ziel, der «Verwendung der Bildersprache durch den Seher Johannes» nachzugehen.

Ihm gelinge der Nachweis, dass die in der Johannesoffenbarung vorfindlichen Bilder «nur in groben Zügen aufeinander aufbauen und immer wieder Neues mit Altem vermischen oder gar entscheidende Merkmale bei einer Wiederholung auslassen», heisst es in der Laudatio zur Preisverleihung. Carsten Mumbauers Arbeit sei ein fundierter Beitrag zur theologischen Grundlagenforschung, die auf eigenständige Weise die Bildwelt der Johannesoffenbarung erschliesse.

20. November 2019
erstellt von Kommunikationsstelle
  • Brennpunkte
  • Bildung
  • Kommunikationsdienste