News

Kirchtürme sind oft ideale Standorte für Mobilfunkantennen.

Bischof mahnt zu Zurückhaltung

Nach wie vor sind die gesundheitlichen Auswirkungen von Mobilfunkantennen auf die menschliche Gesundheit umstritten. Zugleich sind einige katholische und reformierte Kirchgemeinden vorgeprescht und haben ihre Kirchtürme - gegen gutes Geld - den Unternehmen zur Verfügung gestellt.

An einigen Orten kam es in der Folge zu handfestem Streit, in mehreren Fällen auch zu Kirchenaustritten. Das Bistum Basel mahnt deshalb, auf die Sensibilitäten der Bevölkerung Rücksicht zu nehmen. Die Frage dürfe die Pfarreien nicht spalten. Zudem weitet es den Blick und stellt die Frage nach den Arbeitsbedingungen beim Schürfen der Materialien, die im Bereich Mobilfunk verwendet werden.

Die Position und Empfehlung des Bistums im Wortlaut finden Sie hier.

6. Februar 2020
erstellt von Landeskirche
  • Landeskirche
  • Brennpunkte
  • Soziales
  • Kommunikationsdienste