kath: bern

News-Artikel

News

Claire Haltner erkrankt

Information der Röm.-kath. Landeskirche des Kantons Bern vom 27. Juni 2016:

Mit grosser Betroffenheit teilt der Synodalrat der Römisch-katholischen Landeskirche des Kantons Bern mit, dass die am 10. Juni 2016 anlässlich der Frühjahrssynode gewählte Synodalratspräsidentin, Claire Haltner aus Spiez, vor zehn Tagen unerwartet eine Hirnblutung erlitten hat. Die Genesungsdauer ist noch offen; es ist nicht absehbar, wie lange sie ausfallen wird.
Frau Elisabeth Kaufmann, neugewählte Vizepräsidentin des Synodalrats, übernimmt per sofort und solange notwendig alle anfallenden Aufgaben des Präsidiums. Sie wird dabei von den übrigen Mitgliedern des Synodalrates unterstützt.
Die Verantwortlichen der Römisch-katholischen Landeskirche wünschen Claire Haltner auf dem Weg der Besserung viel Kraft und hoffen, sie bald wieder in ihrer Mitte zu haben.   


30. Juni 2016
erstellt von Landeskirche