Foto: Fotolia, Gestaltung: Renata Hubschmied

«Destination Liebe» - binationale Liebesgeschichten im Portrait

Ausstellung 8. - 30. Mai 2018

Vom 8. - 30. Mai 2018 ist in der Heiliggeistkirche Bern die Ausstellung «Destination Liebe» zu sehen. Sie porträtiert fünf binationale Paare in Bild, Foto und Text. Exemplarisch stehen sie für die wachsende Zahl von interkulturellen Paaren in unserer globalisierten Welt. Auch im Berner Alltag sind binationale Paare und Familien längst zum gesellschaftlichen Faktor geworden. Im Wonnemonat Mai rückt die offene kirche bern diese Liebesgeschichten näher ins Zentrum und beleuchtet sie mit einem forschend universitären Blick, aus künstlerischer Sicht und mit einer Portion Humor.

Mehr dazu (PDF)

Vortrag «1 Paar + 2 Religionen = Chancen und Risiken für interreligiöse Paarbeziehungen», Mittwoch, 23. Mai 2018 um 19.00 in der Heiliggeistkirche

Stefan Huber, Professor für Empirische Religionsforschung und Theorie der interreligiösen Kommunikation, Universität Bern, referiert. Im Rahmen dieses Vortrags wird auch die gleichnamige Studie (PDF) thematisiert werden. Die Teilnehmenden erhalten als Einzelpersonen und auch als Paar ein individuelles, wissenschaftlich fundiertes Feedback zu den Angaben und können sich im Anschluss an die Umfrage für eine Verlosung anmelden.

Mehr über das Institut für empirische Religionsforschung der Theologischen Fakultät

Wenn Sie an der Studie teilnehmen möchten, klicken Sie hier

 

 

8. März 2018
erstellt von «pfarrblatt»
  • Veranstaltungen
  • Bildung
  • Soziales