News

Düfte aus aller Welt - Esther Aeschlimann

Wochenmärkte ziehen mich an. Gerne schlendere ich an den Marktständen vorbei und staune, was es alles zu kaufen gibt. Und mit wieviel Liebe die Auslagen hergerichtet wurden. Gewürze aus aller Welt warten hier auf Kundschaft. Abgewogen, beschriftet mit Name, Herkunft und Charakter, sortiert und liebevoll präsentiert. Jeden Tag werden die Marktstände auf-und wieder abgebaut, die Produkte ausgelegt und wieder eingepackt. Gerne höre ich den Verkäufern zu, wenn sie mir erklären, woher die Produkte kommen, wie sich die vielen Pfeffer voneinander unterscheiden, welche Sorten ich für welche Rezepte brauchen könnte.  Beim Kochen kommt ein Stück weite Welt in unsere Küche.

Im Grossverteiler sind die einzelnen Gewürze immer weniger zu finden: Gewürzmischungen für Poulet, Steaks, Fisch, Pasta, Salat stehen dort in den Regalen. Damit es immer gleich schmeckt, so wie wir es hier mögen, fast immer nach Aromat. Da braucht es keine Empfehlungen und Tipps mehr: Gläschen öffnen, darüber streuen, fertig. Es würde uns schmecken, hätten wir nicht noch den Duft der grossen weiten Welt in der Nase.

23. Februar 2014