News

Künstler Heinz Lauener beim Bau seines besonderen Bootes im Kirchenfeldquartier.

Ein Boot trägt Botschaften in die Kirche

Der Berner Künstler Heinz Lauener hat in den letzten Wochen ein besonderes Schiff gebaut. In einer Prozession und Kunstaktion wird das Boot am Freitagabend, 30. November, ab 19.30 Uhr vom Kirchenfeldquartier in die Heiliggeistkirche getragen, wo es im Advent ankert. Mitglieder des eritreischen Chors begleiten den Weg mit ihren Gesängen.

Die Prozession ist öffentlich und alle sind herzlich eingeladen, das Boot auf seinem Weg in die Kirche zu begleiten. Sie ist gleichzeitig eine Kunstaktion, die um 19.30 Uhr am Justingerweg 4 im Kirchenfeldquartier startet. Im Schritttempo wird das farbig bemalte Holzschiff über das Gryphenhübeliquartier den Muristalden runter und die Postgasse hinauf über den Kornhausplatz durch die Zeughausgasse bis zur Heiliggeistkirche geschleppt.

Das Boot von Heinz Lauener ist ein symbolischen Schiff. Es weist auf die schützende Arche hin, bedeutet ein Transportmittel in eine vermeintlich neue, bessere Welt, thematisiert aber auch die Gefahr und Problematik einer solchen Überfahrt. Die Prozession wirft auch die Frage auf, wie wir mit der Verantwortung als Verursacher globaler Probleme umgehen.

Pfarrer Andreas Nufer wird das Schiff im Namen der Heiliggeistkirche mit einer Rede begrüssen. Neben Künstler Heinz Lauener wirken Filip Haag als Kurator und das Atelier Rohling mit, das die Organisation übernimmt - es hat sich als Offenes Atelier einen Namen gemacht, das den sozialen Austausch zwischen Menschen mit und ohne Behinderung und zwischen den Generationen fördert, indem miteinander kreativ gearbeitet wird.

Für den Gesang zur Begleitung des Bootes unterwegs sorgen Robel Amine, Anday Asgodom, Yirgealem Tewelde, Lukas Tekie und Arha Medhanie, Mitglieder des katholischen eritreischen Chors. Sie kennen aus eigener Erfahrung die problematische, lebensgefährliche Flucht auf dem Mittelmeer und besingen diese Überfahrt. Entstanden ist das Projekt im Rahmen des Perspektivenwechsels, einer Zusammenarbeit zwischen dem Atelier Rohling und der Katholischen Kirche Region Bern. Unterstützt wird die Kunstaktion von SWISSLOS/Kultur Kanton Bern, dem Atelier Rohling und der Heiliggeistkirche.

22. November 2018
erstellt von Kommunikationsstelle
  • Veranstaltungen
  • Spirituelles
  • Brennpunkte
  • Bildung
  • Soziales