Eine Chance für junge Menschen

Ein Schicksalsschlag, gesundheitliche Probleme oder die Flucht in ein fremdes Land können dazu führen, dass Hilfe von aussen nötig ist. Besonders Kinder und Jugendliche brauchen Menschen, die ihnen etwas zutrauen, sie von ihren Erfahrungen profitieren lassen und ihnen zur Seite stehen.

Caritas Bern geht deshalb mit einigen Projekten und Angeboten auf die Bedürfnisse von Jugendlichen ein. Sie unterstützt junge erwachsene Flüchtlinge darin, im schweizerischen Arbeitsmarkt Fuss zu fassen. Im Projekt "Juniorcoaching" lernen sie das Berufsbildungssystem kennen, absolvieren Schnuppereinsätze, Praktika oder eine Vorlehre. So können sie sich später erfolgreich in den Arbeitsmarkt integrieren.

"Jungen Menschen eine Chance geben" ist darum das Motto des Caritas-Sonntags 2018. Caritas Bern will damit Jugendlichen eine Perspektive geben: Auf eine Zukunft ohne Sorgen und Ängste, als vollwertige Mitglieder unserer Gesellschaft. Caritas Bern wird zu einem bedeutenden Teil von der Römisch-katholischen Landeskirche finanziert; dennoch ist sie für ihre Arbeit auf Spenden angewiesen.

Informationen und Materialien

9. Januar 2018
erstellt von Landeskirche
  • Landeskirche
  • Brennpunkte
  • Bildung
  • Soziales
  • Kommunikationsdienste