News

Eltern-Sprechstunde am Telefon

Fragen zu Lernmotivation? Konzentrationsprobleme? Unsicherheiten bei Lernstrategien? Knatsch und Konflikte?

Angesichts von Daheimbleiben und Homeschooling sind Eltern rundum gefordert. Anstelle einer konstruktiven Lernkultur treten oft Knatsch, Konflikte und Kommunikationsprobleme. Deshalb hat Romeo Pfammatter, Lerncoach von Lernavanti in den Pfarreien Bern-West, eine telefonische Eltern-Sprechstunde organisiert. Dabei arbeitet er mit andern Institutionen zusammen: Kompetente Lerncoaches der ElternLehre, von Schule & Elternhaus sowie Schnell-Lernen helfen bei den Beratungen mit.

Am 11. Mai sollen die Schulen wieder öffnen.

Deshalb läuft das telefonische Beratungsangebot bis zum 8. Mai 2020:

Eltern-Sprechstunde

031 990 03 27 - Montag bis Freitag - 13 bis 15 Uhr

Diese Lerncoaches beraten Sie gerne, kostenlos:

  • Romeo Pfammatter, Lernavanti
  • Renate Mergenthaler, Lernavanti
  • Nadine Fesseler, ElternLehre Bern
  • Bettina Dénervaud, Schule & Elternhaus

 

Weitere Hilfestellungen bekommen Eltern auch durch die hilfreichen Videos und Tipps von Lernavanti -das ist ein Angebot der Pfarreien Bern-West der Katholischen Kirche Region Bern. Das Ziel der Lerncoachings und der Webseite: Kinder, die blitzschnell im Kopf rechnen, flüssig lesen und sicher schreiben, entwickeln ein gutes Lerngefühl. Denn der Schulstoff baut auf diesen Grundfertigkeiten auf. Die Kinder fühlen sich kompetent. Das stärkt das Selbstvertrauen.

Bei der Elternsprechstunde wirken mit: ElternLehre Bern und Schule & Elternhaus

24. April 2020
erstellt von Kommunikationsstelle
  • Brennpunkte
  • Bildung
  • Soziales
  • Kommunikationsdienste