Foto: Kellenberger Kaminski

Erfolgreiche Caritas für Flüchtlings-Wohnraum

Sie ist eine geschätzte Partnerin von Gemeinden und Liegenschaftsverwaltungen. Seit 15 Jahren vermittelt die Fachstelle Wohnen der Caritas Bern Wohnraum an anerkannte Flüchtlinge.

2003 als Wohnprojekt zur Unterstützung von Sozialarbeitenden mehrerer Hilfswerke gegründet, hat die Fachstelle Wohnen ihr Angebot in den letzten 15 Jahren laufend weiterentwickelt. Die Vermittlungsstrukturen wurden professionalisiert und das Beziehungsnetz zu Liegenschaftsverwaltungen ausgebaut. Inzwischen vermittelt die Fachstelle Wohnen pro Jahr rund 300 Wohnungen an anerkannte Flüchtlinge. Sie macht bei Wohnbegleitungen Hausbesuche, bietet Konfliktberatung und organisiert Kurse zum "Wohnen in der Schweiz" und Infoveranstaltungen.

So vermittelt die Fachstelle Wohnen den Flüchtlingen notwendige Kompetenzen zum Wohnen in der Schweiz und beugt Konflikten vor. Mit ihrem Wissen, ihrer Erfahrung im Umgang mit Flüchtlingen und ihrem interkulturellen Verständnis hat sie sich zu einer geschätzten Partnerin vieler Berner Gemeinden und Liegenschaftsverwaltungen entwickelt. Denn die Wohnintegration der Flüchtlinge trägt direkt zum guten Zusammenleben in den Gemeinden bei. Dies wiederum wirkt sich positiv auf den Integrationsprozess aus. Caritas Bern ist überzeugt, dass bei der Flüchtlingsintegration der Berner Gemeinden Wohn-Angebote weiterhin gefragt bleiben.

www.caritas-bern.ch

10. Oktober 2018
erstellt von Kommunikationsstelle
  • Landeskirche
  • Kirche und Staat
  • Brennpunkte
  • Soziales