News

Gott suchen - mit Kinderaugen (Sandro) - Stefanie Schweri

Als Katechetin habe ich das Glück, über Gott und Seine Weisheit von meinen Unterrichtskindern zu lernen. In den Impulsen im Juni möchte ich deshalb immer eines meiner Kinder aus dem Religionsunterricht zu Wort kommen lassen. Vielleicht können uns die Gedanken und Bilder dieser Kinder Anstoss sein, Gott mit den Augen unseres inneren Kindes nachzuspüren.
__________________________________________________________

„Bleibt in meiner Liebe! […] damit meine Freude in euch ist und damit eure Freude vollkommen wird.“
(aus Joh. 15, 9-11)

Das Bild dieser Woche hat Sandro gemalt. Sandro ist 10 Jahre. Sein Bild kommentierte er so:

„Für Gott finde ich das Bild von der Sonne am besten. Wenn die Sonne scheint, sind Menschen fröhlich und Gott will ja auch, dass die Menschen fröhlich sind und lachen. Er macht uns glücklich. Gott ist da, wie eine Sonne in meinem Herzen, wenn ich die Sachen mache, die mich froh machen. Als ich mit meiner Klasse den Fussball-Cup gewonnen habe, habe ich gespürt, dass Gott sich mit mir freut.“

Was mache ich gerne, wo bin ich fröhlich? Kann ich glauben, dass Gott sich mit mir freut?

 

 

8. Juni 2013