News

Jazz aus und für die Seele

Traditionelle Psalmen werden mit Jazzmusik neu interpretiert. Daraus entwickelte der Theologe André Flury von der Fachstelle Kirche im Dialog eine eigenständige Konzertform: die Jazz-Vesper. John Voirol (sax) und Franziska Brücker (vocal) besuchen damit verschiedene Kirchen der Region Bern.

Was sind eigentlich Psalmen? Es sind poetische Texte, die Lebenserfahrung verdichten, Proteste gegen Unrecht, Suche nach Sinn, Schreie in tiefster Not, Selbsterkenntnis und Selbstfindung. Es sind jüdisch-biblische Gebete mit über 2000-jähriger Tradition, die auch ein fester Bestandteil von Andachten und Feiern in Kirchen und Klöstern geworden sind.

Auch in Kunst und Kultur haben Psalmen einen festen Platz. In der Jazz-Vesper gewinnen die religiösen Texte eine neue Ebene. Den Schweizer Schriftsteller und Poeten Pierre Stutz haben sie zu modernen Psalmgedichten inspiriert, die sich mit den Kompositionen von John Voirol auf besondere Weise verbinden. Diese Interpretationen entfalten bei den Zuhörenden vielfältige Emotionen.

"Die Jazz-Vesper bietet einen neuen Zugang zur Essenz jahrhundertalter Gebete", erklärt Franziska Brücker. Während der Konzertlesung begleitet die Vokalistin die Texte mit improvisiertem Gesang in der Tradition von Jazzstandards. Der Initiant der Jazz-Vesper, Theologe André Flury, liest die poetischen Texte zusammen mit lokalen Verantwortlichen. Saxofonist John Voirol setzte sich intensiv mit den alten Texten und den neuen Gedichten von Pierre Stutz auseinander. Er komponierte Melodien dazu, die dem Suchen nach Sinn und dem Kampf um Gerechtigkeit entsprechen, von dem die Psalmen singen.

 

Samstag, 13. Juni 2020, 17.00-17.45 Uhr

St. Josefskirche, Stapfenstrasse 25, 3098 Köniz

mit Gemeindeleiterin Christine Vollmer und André Flury (Worte)

 

Freitag, 25. September 2020, 19.00-19.45 Uhr

Dreifaltigkeitskirche, Taubenstrasse 4, 3011 Bern

mit Theologin Ursula Fischer und André Flury (Worte)

 

Sonntag, 27. September 2020, 17.00-17.45 Uhr

St. Mauritiuskirche, Waldmannstrasse 60, 3027 Bern-Bethlehem

mit Theologin Katrin Schulze und André Flury (Worte)

 

www.jazz-vesper.ch

10. Juni 2020
erstellt von Kommunikationsstelle
  • Veranstaltungen
  • Spirituelles