News

Der Berner Caritas-Markt wird von 2019 bis 2022 von der Katholischen Kirche Region Bern mit jährlich 50'000 Franken unterstützt. (Foto: Conradin Frei)

Katholische Kirche unterstützt Caritas-Markt

Der Caritas-Markt an der Berner Brunnmattstrasse hilft täglich Menschen mit kleinem Budget. Die römisch-katholische Gesamtkirchgemeinde Bern und Umgebung unterstützt den aussergewöhnlichen Laden auch in den Jahren 2019 bis 2022 mit jeweils 50'000 Franken pro Jahr.

Auch in der reichen Schweiz leben Menschen, die jeden Tag jeden Franken zweimal umdrehen müssen, bevor sie ihn ausgeben. Sie können sich nur das Notwendigste leisten und sind auf Unterstützung angewiesen. Für diese Frauen, Männer und Kinder hat die Caritas den Caritas-Markt entwickelt. Seit 1994 besteht auch eine Filiale in der Bundesstadt. Von Grundnahrungsmitteln über Frischprodukte bis zu Hygieneartikeln finden armutsbetroffene Menschen hier qualitativ einwandfreie Produkte zu tiefen Preisen. Ein grosser Teil davon stammt aus Produktions­über­schüssen oder Liquidationen - so werden diese Lebensmittel und andern Produkte auf sinnvolle und ökologische Weise verwendet.

Der Caritas-Markt ist auch ein sozialer Treffpunkt

Menschen unterschiedlichster Herkunft diskutieren hier angeregt miteinander und pflegen den sozialen Austausch. Die Caritas-Märkte bieten zudem Einsatzplätze für langzeitarbeitslose Menschen. Diese lernen die typischen Aufgaben im Detailhandel kennen und verbessern so ihre Chancen auf einen Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt.

Mit dem Ertrag aus dem Produkteverkauf kann der Laden nicht finanziert werden. Neben privaten Spenden unterstützen vor allem kirchliche Institutionen den Betrieb finanziell. Das regionale Berner Kirchen-Parlament beschloss an seiner Sitzung vom 20. Juni die Fortführung der langfristigen Sicherung des Caritas-Marktes Bern. Einstimmig stimmte der Grosse Kirchenrat dem Antrag für einen Beitrag von jährlich jeweils 50'000 Franken für die nächsten vier Jahre zu. Damit leistet die Katholische Kirche Region Bern einen exemplarischen Beitrag zur Armutsbekämpfung vor Ort.

www.caritas-bern.ch

22. Juni 2018
erstellt von Kommunikationsstelle
  • Kirche und Staat
  • Brennpunkte
  • Soziales