kath: bern

News-Artikel

News

Bild: Kommunikation

Kirche wächst weiter

166'500 Katholikinnen und Katholiken leben im Kanton Bern - rund 1000 mehr als vor einem, und 2000 mehr als vor zwei Jahren. Seit dem Jahr 2000 ist der Mitgliederbestand um deutlich über sechs Prozent gewachsen. Damit widersteht die Römisch-katholische Kirche im Kanton Bern dem allgemeinen Trend zu immer weniger Kirchenmitgliedern.

Mit ein Grund für diese erfreuliche Entwicklung ist der Zuzug aus dem Ausland. Immigrantinnen und Immigranten - soweit es sich dabei um Angehörige der christlichen Religion handelt - gehören meist der Römisch-katholischen Kirche an. Damit leistet diese auch einen wichtigen Anteil zur Integration dieser Menschen in der schweizerischen Gesellschaft: Sie bietet ihnen ein religiöses Zuhause, das ihnen aus ihren Ursprungsländern vertraut ist. Gleichzeitig vermittelt sie natürliche Kontakte zu Ansässigen. Und schliesslich hilft sie, wo nötig, mit Rat und Tat - etwa mit Sprachkursen oder Sozialberatung.

7. Juni 2017
erstellt von Landeskirche
  • Landeskirche
  • Kirche und Staat
  • Brennpunkte
  • Soziales
  • Kommunikationsdienste