Kirchen zwischen Macht und Ohnmacht

Wie sich die Kirchen und ihre Rollen verändern - Veranstaltungsreihe des Forums Universität und Gesellschaft ab 3. November an der Uni Bern.

Die christlichen Landeskirchen stehen wohl vor den grössten Herausforderungen und einschneidensten Veränderungen seit ihrem Bestehen. In multireligiösen und weltanschaulich pluralen Gesellschaften erleidet ihre religiöse Deutungshoheit massive Einbussen. Sinkende Mitgliederzahlen wie auch ein zunehmender religiöser Analphabetismus machen ihnen zu schaffen. Gleichzeitig werden Kirchen gesellschaftliche Aufgaben und Verantwortungen zugestanden, die in einer Vielzahl von Gesetzen geregelt sind. Dazu gehört etwa die Ausübung von Seelsorge in Spitälern, Heimen und Gefängnissen. Kirchen bewegen sich zurzeit wahrlich zwischen Macht und Ohnmacht.

Das Forum für Universität und Gesellschaft nähert sich der spezifischen Situation der christlichen Landeskirchen in der Schweiz mit einer fünfteiligen Veranstaltungsreihe, die unterschiedlichste Aspekte des Themas vertieft diskutiert. Daten: 3. und 24. November 2018, 26. Januar, 16. Februar und 16. März 2019 - jeweils 9 bis 13 Uhr, anschliessend Apero.

Informationen zum Programm: www.forum.unibe.ch/kirchen

Download Flyer

 

Vor leeren Bänken und zwischen den Stühlen?

Einführungsveranstaltung vom Samstag, 3. November 2018, 9.00 Uhr, UniS, Raum A003, Schanzeneckstrasse 1, Bern - unter Mitwirkung von:

  • Prof. Dr. med. Thierry Carrel, Präsident Forum für Universität und Gesellschaft
  • Kirchen zwischen Macht und Ohnmacht - Prof. Dr. Isabelle Noth, Universität Bern, Institut für Praktische Theologie
  • Der Blick in die Gegenwart: Situation der Kirchen in der Schweiz - Prof. Dr. Stefan Huber, Universität Bern, Institut für Empirische Religionsforschung
  • Reformierte Kirche Schweiz, eine Innenperspektive - Prof. Dr. Christina Aus der Au Heymann, Universität Zürich, Zentrum für Kirchenentwicklung
  • Katholische Kirche in der Schweiz, eine Innenperspektive - Dr. Christian M. Rutishauser SJ, Provinzial der Schweizer Jesuiten
  • Irene Gysel, ehem. Kirchenrätin der Zürcher Landeskirche, ehem. Redaktorin Sternstunde Religion

 

Anmeldung Eröffnungsveranstaltung bis 29. Oktober 2018 unter: forum.unibe.ch/kirchen

 

 

10. Oktober 2018
erstellt von Kommunikationsstelle
  • Veranstaltungen
  • Kirche und Staat
  • Brennpunkte