News

Kleine Beträge, grosse Wirkung

Die Sozialberatungen in den Pfarreien und ihre Fachstelle Sozialarbeit der Katholischen Kirche Region Bern bilden ein wichtiges soziales Netz. Für die Hilfe in Einzelfällen verfügen sie über einen Fonds - in den Berner Kirchen wird dafür am Wochenende des 20. und 21. Februars eine Kollekte aufgenommen.

Vor gut drei Monaten hat Carolina Hutmacher ihre Stelle als Migrations-Verantwortliche bei der Fachstelle Sozialarbeit FASA angetreten. Die Sozialarbeiterin steht in engem Kontakt mit den katholischen Missionen und anderssprachigen Gemeinschaften der Region Bern. Sie begegnet immer wieder Menschen, die auch mit materiellen Problemen zu kämpfen haben: "Es ist eindrücklich, wie hier oft kleine Unterstützungsbeiträge eine grosse Wirkung haben", weiss Carolina Hutmacher. In der Regel werden keine grossen Beträge gesprochen, doch auch punktuelle Hilfe macht einen wichtigen Unterschied.

"Manchmal braucht es nur Kleinigkeiten", erklärt die FASA-Fachfrau und berichtet von einer Frau, die einen einfachen Computer brauchte, um eine Weiterbildung absolvieren zu können, die ihr half, langfristig auf eigenen Beinen zu stehen. Oder da war eine fünfköpfige Familie, die wegen Krankenkassenbeiträgen in eine Schuldenspirale geriet. Nach einem Zustupf konnte die zuständige Sozialarbeiterin mit der Familie eine nachhaltige Lösung suchen. Die Hilfskasse bewilligt in der Region Bern jährlich über 200 Gesuche von insgesamt über 300'000 Franken für Familien und Einzelpersonen in Not. Kollekten und Spenden sind jederzeit willkommen.

Spendenkonto FASA-Hilfskasse bei der röm.-kath. Gesamtkirchgemeinde Bern und Umgebung:

IBAN CH45 0900 0000 3001 0715 1

8. Februar 2021
erstellt von Kommunikationsstelle
  • Brennpunkte
  • Soziales
  • Kommunikationsdienste