News

Mann und Frau in der Bibel

Zwischen Januar und Juni findet mittwochs alle zwei Wochen eine gemeinsame Bibellesung im Kirchenraum des Hauses der Religionen statt. Das Thema Mann und Frau in der Bibel steht dabei im Mittelpunkt. Die nächste Lesung findet am Mittwoch 7. Februar um 17 Uhr im Haus der Religionen statt. 

In der ersten Hälfte des Jahres liest die Gruppe Texte aus dem Ersten und Zweiten Testament zum Thema «Männer und Frauen».

Die Teilnehmer*innen setzen sich mit biblischen Texten auseinander: Woran denken wir bei biblischen Texten zu Frau und Mann, und welches Frauen- oder Männerbild kommt uns in konkreten Texten wirklich entgegen? Hat der Slogan «Gleichberechtigung. Punkt. Amen» biblische Wurzeln? Bei der Veranstaltung wird einerseits das kleine Buch Rut gelesen und diskutiert, aber auch von David, Abigail und Nabal soll die Rede sein. Anderseits stehen verschiedene Begegnungen Jesu mit Frauen im Vordergrund: von Maria von Magdala, zu seiner Mutter Maria, zur Ehebrecherin bis zu Maria und Marta.

Zweifelnde, Skeptische und Gläubige aus allen Religionen sind willkommen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Treffen können auch einzeln besucht werden.

www-haus-der-religionen.ch

17. Januar 2020
erstellt von Kommunikationsstelle
  • Bildung