News

Musikalischer Feierabend

Der Feierabendtreff im Offenen Haus «La Prairie» der Dreifaltigkeitspfarrei ist ein besonderer Zwischenhalt mitten im hektischen Alltag der Bundesstadt. Nach Suppe und Brot lässt sich diesmal die ungewöhnliche Musik von «Viertaktmotor» geniessen.
Hackbrett, Akkordeon, Cello und Kontrabass – das ist eine durchaus übliche Formation in der Schweizer Volksmusik. Doch wie Nayan Stalder, Kaspar Eggimann, Raphael Heggendorn und Laurin Moor als «Viertaktmotor» musizieren, ist so überraschend wie der Name der Combo: Ein Viertaktmotor ist eine Maschine, die, wenn sie erst mal warmgelaufen ist, nicht mehr aus ihrem Rhythmus zu bringen ist.
Die vier spielfreudigen Musiker loten gemeinsam die Möglichkeiten und Grenzen der Volksmusik aus. Ihre Musik gruppiert sich rund um das Hackbrett, das eine neue Generation von Interpretationen dieses historischen Instrumentes zeigt, das, ausgestattet mit Dämpfer, durch innovatives wie virtuoses Spiel ganz neue Klänge erzeugt. 
Getrieben von Fern- und Heimweh ist das Quartett rast-, aber nicht ruhelos unterwegs, um neue Wege zu erschliessen und Brücken zu bauen, wo vorher noch keine waren. Mit ihrem Feingefühl für die leisen, lyrischen Klänge, aber auch mit ihrer archaisch wilden Spiellust vermögen sie immer wieder zu überraschen.

Suppe und Brot: 18.30, Musik: 19.00–20.00,
Kollekte


Infos: www.viertaktmotor.ch

23. September 2019
erstellt von Kommunikationsstelle
  • Veranstaltungen