kath: bern

News-Artikel

News

Heinrich Gisler

Neuer Synodalrats-Präsident gewählt

Nach einer Vakanz von fast einem Jahr hat die Synode der Römisch-katholischen Landeskirche des Kantons Bern am 9. Juni Heinrich Gisler, Bern, zum neuen Präsidenten des Synodalrates gewählt. Der 68-Jährige wurde im vergangenen Sommer in den Synodalrat gewählt. Die Wahl eines Präsidenten war nötig geworden, weil die letztes Jahr gewählte Präsidentin Claire Haltner wenige Tage nach Amtsantritt erkrankt war und ihren Rücktritt erklären musste. Zudem wurde Roland Steck-Theiler neu in den Synodalrat gewählt.

Zudem genehmigte das Kirchenparlament an seiner Frühjahrssession die Rechnung 2016. Diese schloss nach drei Defizit-Jahren mit einem Überschuss von CHF 50 000.

Zur Medienmitteilung

2017, 9. Juni: Der Bund: "Berner Katholiken haben einen neuen Präsidenten"

2017, 14. Juni: Berner Landbote: "Neuer Präsident nach einjähriger Vakanz"

 

Après une vacance d'une année, le Synode de l'Eglise nationale catholique romaine du canton de Berne a élu Heinrich Gisler, Berne, à la présidence du Conseil synodal. En outre, il a élu Roland Steck-Theiler nouveau membre du Conseil synodal. Enfin, le Synode a adopté les comptes 2016 avec un excès de CHF 50 000.

Vers le communiqué de presse

9. Juni 2017
erstellt von Landeskirche
  • Landeskirche
  • Kirche und Staat
  • Brennpunkte
  • Kommunikationsdienste