News

Not – mitten unter uns

Die Katholische Kirche Region Bern unterstützt jedes Jahr hunderte von Menschen nicht nur mit Sozialberatung in den Pfarreien sondern notfalls auch finanziell. Die Gottesdienstkollekten von Mitte August leisten einen Beitrag an die Hilfskasse für Menschen in Not.

Die Sozialberatungen in den Pfarreien und der Spanischsprachigen Mission sind wichtige Anlaufstellen für Menschen mit persönlichen, sozialen oder finanziellen Schwierigkeiten. Die Sozialberatungen in den Pfarreien und der spanischsprachigen Mission helfen dort weiter, wo das staatliche soziale Netz nicht wirkt und basierend auf dem territorialen Prinzip: Der Wohnort und nicht die Konfession der begleiteten Menschen ist ausschlaggebend. So haben im Jahr 2019 mehr als tausend Personen Rat und Unterstützung bei den Sozialarbeitenden vor Ort gefunden.

Finanzielle Fragestellungen waren ein zentrales Thema in den Beratungsgesprächen. Für die Einzelfallhilfe können die Sozialarbeitenden in Härtefällen auf die Hilfskasse für Menschen in Not zurückgreifen, die von der Fachstelle Sozialarbeit FASA verwaltet wird. Auch gesammelte Kollektengelder aus Pfarreien und Missionen werden hier zweckgebunden zur Bewältigung von schwierigen Lebenslagen eingesetzt.

Mehr als 300 Personen und ihre Familienangehörigen konnten 2019 von einer finanziellen Unterstützung durch die Hilfskasse profitieren. Unterstützt wurden mehrheitlich Familien und Einzelpersonen, aber auch Ehepaare. Zu einem grossen Teil handelte es sich bei den Finanzierungsgesuchen um Beiträge an Wohn- und Gesundheitskosten. Bei rund einem Viertel der Anfragen ging es um Unterstützung bei der Integration, sei dies durch Finanzierung einer Ausbildung oder dafür nötiger Hilfsmittel, eines Sprachkurses oder der Kinderbetreuung. Ferner wurden auch Gesuche für Ferien und Freizeitaktivitäten, Lebensmittel und Kleidereinkäufe sowie Anwalt- und Verfahrenskosten gewährt.

Soziale Arbeit ist ein wichtiger Teil des diakonischen Auftrags der katholischen Kirche. Im Mittelpunkt stehen Menschen, die in unserer Gesellschaft benachteiligt oder ausgegrenzt werden. Die Kollekte für die Einzelfallhilfe der pfarreilichen Sozialberatungsdienste wird am Wochenende von Mitte August aufgenommen. Die Fachstelle Sozialarbeit und die pfarreilichen Sozialdienste danken herzlich für alle Spenden.

Weitere Informationen: www.kathbern.ch/fasa

Wochenende vom 15. und 16. August

4. August 2020
erstellt von Kommunikationsstelle
  • Soziales
  • Brennpunkte